Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Flirt-Signale

Daran erkennen Sie, ob eine Frau auf Sie steht

So zeigt Sie Ihnen, dass sie auf Sie steht

Den ersten Schritt überlassen Frauen gern dem Mann. Doch bevor Sie sich ihr nähern, sollten Sie sicher gehen, dass Sie ihre Erlaubnis haben. Diese Flirt-Signale zeigen Ihnen, ob eine Frau Interesse an Ihnen hat

„Baby, ich will dich. Jetzt!“– so direkt sagt es kaum eine Frau. Stattdessen zeigt sie Ihnen ihr Interesse mit Hilfe von unzähligen, subtilen Zeichen. Frauen senden im Schnitt fünfmal mehr erotische Signale aus als Männer. Um erfolgreich zu flirten, sollten Sie schleunigst lernen, diese Geheimsprache zu entschlüsseln. Dazu müssen Sie nur tun, was Sie wahrscheinlich sowieso am liebsten machen: Schauen Sie der Frau auf den Körper!

Kopf und Gesicht

Blickkontakt ist die Mindestvoraussetzung dafür, eine Frau anzusprechen. Am besten mit Pausen, aber immer wieder. Wenn dann auch noch ein Lächeln dazu kommt, dürfen Sie das als Einladung verstehen. Im Gespräch können Sie dann in Ruhe folgende Checkliste durchgehen: Glänzen ihre Augen, wenn sie Sie ansieht? Blinzelt sie häufig? Sieht sie Ihnen auf den Mund, wenn Sie sprechen? Legt sie ihren Kopf schräg? Dann ist sie wahrscheinlich interessiert. Aber konzentrieren Sie sich nicht nur noch auf die Körpersprache Ihres Gegenübers – Frauen lieben Männer, die gut zuhören.

Arme und Hände

Verschränkte Arme sind eine abwehrende Haltung, in Kombination mit einem abgewandten Körper bedeutet das nichts weniger als: „Schleich dich“. Spielt sie dagegen mit den Händen an ihrer Kette, fährt sich durch die Haare, wickelt eine Strähne um den Finger und berührt sich selbst am Arm oder am Nacken, dürfen Sie das positiv werten. Und übrigens: Eine Frau, die mit den Fingern unbewusst am Stiel ihres Weinglases entlangfährt... Ach, da sind Sie wahrscheinlich schon selbst drauf gekommen.

Oberkörper und Beine

Beobachten Sie erst sich selbst, dann sie. Ahmt sie Ihre Gesten und Ihre Körperhaltung nach, können Sie sich sicher sein, dass Sie ihr sympathisch sind. Sie fängt an, an ihrer Kleidung herum zu fummeln, zieht ihren Rock glatt? Ideal! Sie will Ihre Aufmerksamkeit auf ihren Körper lenken. Auch ihre Beine senden eindeutige Signale aus: Wenn sie sie übereinander schlägt, mit dem oberen Bein wippt oder einen Schuh auf den Zehen schaukeln lässt, kann sie sich wahrscheinlich mehr mit Ihnen vorstellen, als nur zu reden.

Wichtig: Verlassen Sie sich nur auf eine Kombination mehrerer dieser Gesten. Eine Frau, die nur viel blinzelt, hat vielleicht auch einfach nur was im Auge.

Autor: Birgit Querengäßer
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.