Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Untersuchung

Darum können Männer und Frauen keine Freunde sein

OB Darum können Männer und Frauen keine Freunde sein

Sie hängen lieber mit den Kumpels beim Bier auf der Couch ab, anstatt sich mit der besten Freundin im Café zu treffen? Sie haben gar keine beste Freundin? Dann sind Sie völlig normal. Denn: Männer und Frauen können einfach keine Freunde sein. Warum, das weiß der Berater.

Männer und Frauen können befreundet sein - das behaupten zumindest vier von fünf Erwachsenen. Derartige Freundschaften sind im Alltag aber eher die Ausnahme. Etwa 90 Prozent unserer Freunde suchen wir uns nämlich nicht nur anhand ähnlicher Einstellungen, Interessen und Werte aus, sondern auch nach dem gleichen Geschlecht. Das zeigt eine Übersichtsstudie der Universität Kansas, in der 37 Untersuchungen mit fast 9000 Probanden analysiert wurden. Das Ergebnis: Männer und Frauen können keine Freunde sein.

Männer und Frauen: unterschiedliche Ansprüche an Freunde

Grund dafür sind vor allem die unterschiedlichen Ansprüche. Frauen legen bei Freunden besonders viel Wert auf Vertrauen, Loyalität, Offenheit und Zusammengehörigkeit. In Männerfreundschaften hingegen spielen Status, Fitness, Attraktivität und Intelligenz eine große Rolle. Kein Wunder also, dass viele Frauen die Freundschaft mit einem Mann oft weniger erfüllend finden, als andersherum.

Männer und Frauen als Freunde: Zu viele Spannungen

Dass gemischtgeschlechtliche Freundschaften selten klappen, liegt auch an der gegenseitigen Anziehung und unterschiedlichen Sexualität. Unter männlichen und weiblichen Studenten enden bis zu 60 Prozent der Freundschaften im Bett. Häufig das Problem: Frauen suchen nach Liebe, Männer wollen einfach nur Sex. Doch selbst wenn Geschlechtsverkehr keine Rolle spielt: Die Attraktivität des Anderen empfinden viele der Befragten als belastend für das Miteinander.

Männer und Frauen als Freunde: die Sache mit der Eifersucht

Sollten Frau und Mann auf platonischer Ebene doch einmal miteinander auskommen, leiden meist (Ehe-)Partner unter der guten Beziehung. Jeder Dritte hatte schon mal mit einem eifersüchtigen Lebensgefährten zu kämpfen. Was die Sache noch schlimmer macht: Je mehr Eifersucht im Spiel ist und je unbefriedigender die Partnerschaft verläuft, desto mehr fühlen sich Freunde zum anderen hingezogen.

Männer und Frauen: alte Freunde

Die Beziehung von Männlein und Weiblein ist kompliziert. Nach den Gründen wird erst seit einigen Jahren geforscht. Experten aber gehen davon aus, dass gemischtgeschlechtliche Freundschaften mit zunehmendem Alter und sinkender Sexualität häufiger auftreten - und auch halten.

Autor: Laslo Seyda
Freundschaft mit einer Frau - So funktioniert sie wirklich
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.