Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Der kleine Unterschied

Wie Männer und wie Frauen Fußball gucken

OB Der kleine Unterschied

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Vor allem nicht bei Männern und Frauen. Das beste Beispiel: Fußball gucken.

Frauen und Männer sind so verschieden wie Feuer und Wasser. Wo das besonders deutlich wird? Beim Fußball gucken.

Fußball gucken: So macht's ER

  • - Hockt sich mit einem Kasten Bier und einer Tüte Chips vor die Glotze
  • - Hadert mit der taktischen Ausrichtung der Startaufstellung
  • - Legt beim Komponieren von Hassgesängen auf den Gegner ungeahnten Einfallsreichtum an den Tag
  • - Gibt irgendwann genervt auf, seiner Freundin die „Falsche 9“ zu erklären
  • - Springt beim Tor vom Sofa auf, streckt die Becker-Faust zum Fernseher und brüllt minutenlang einfach nur: „Jaaaaaaahh!“
  • - Stellt nach Spielende den Ton lauter – wegen der Interviews, die jetzt kommen

Fußball gucken: So macht's SIE

  • - Bittet ihren Freund, die Bierflasche wenigstens auf einen Untersetzer zu stellen
  • - Schwärmt von den Jungs in der Startaufstellung
  • - Weiß zwar nicht, wer spielt, gönnt es aber beiden Mannschaften
  • - Freut sich, weil sie denkt, sie hätte die „Falsche 9“ verstanden
  • - Hat das Tor verpasst, weil sie ihrem Freund gerade mit Lippenstift eine schwarz-rot-goldene Flagge auf den Arm malen musste, stimmt aber jetzt begeistert in die Jubelchoreografie ihres Freundes ein
  • - Stellt nach Spielende den Ton aus – wegen der Interviews, die jetzt kommen
Autor: Maximilian Reich
Fußball-Star Mats Hummels und seine hübsche Cathy
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.