Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Zeugungsfähiger werden

5 Tipps, mit denen Sie Ihr Sperma verbessern

Der potente Mann

Die Zeugungsfähigkeit eines Mannes hängt wesentlich davon ab, wie gut die Qualität des Spermas und wie hoch die Anzahl der einzelnen Spermien ist. Beides können Sie mit einfachen Mitteln beeinflussen. Wir verraten dafür die fünf besten Tipps.

Wer sich fortpflanzen möchte, muss etwas dafür tun! Und Sex allein reicht da nicht immer aus. Schließlich hat die Natur vorgesehen, dass nur die gesündesten und fittesten Helden ihre Gene weitergeben dürfen. Wer aber seinen Lebensstil positiv verändert, der kann sein Sperma schon nach drei Wochen nachhaltig verbessern und mit dem Kinderzeugen loslegen. Fünf Tipps, die Sie beachten sollten:

Besseres Sperma durch Drogenverzicht

Alkohol, Drogen, Medikamente – alles schlecht für ein Paar, das Kinder bekommen will. Denn sie beeinflussen nicht nur den Testosteronspiegel beim Mann negativ, sondern schaden dem gesamten Organismus und damit auch der Zeugungsfähigkeit. Auch unkontrollierte Einnahme von Viagra kann laut Wissenschaftler der Queen´s University Dublin das Sperma negativ beeinflussen. Schuld ist der Wirkstoff Sildenafil.

Stress schadet Sperma

Stress ist pures Gift für die Fruchtbarkeit des Mannes. Wer sich ein Kind wünscht, sollte daher auf bestimmte Entspannungstechniken vertrauen, um Stress abzubauen. Autogenes Training oder Yoga können helfen. Manche Menschen schalten beim Joggen oder Wandern besonders gut ab. Was Ihrem Sperma weniger gut tut: Ein Besuch in der Sauna oder ein heißes Bad zum Entspannen. Die Überhitzung der Hoden, die es lieber kühl mögen, verschlechtert die Spermienqualität.

Sport fürs Sperma

Sie können nur Stress abbauen, wenn Sie Sport machen? Spitze! Denn dadurch steigern Sie nebenbei auch Ihren Testosteronspiegel und bauen Gewicht ab. Alles sehr gute Vorraussetzungen für fitte Spermien. Verzichten Sie jedoch auf Radrennfahren, denn dabei werden die Hoden eingequetscht – und fühlen sich alles andere als pudelwohl.

Weite Hosen halten die Hoden kühl

Die Hoden baumeln nicht ohne Grund zwischen den Beinen des Mannes: Sie sollen kühler sein als der Rest des Körpers, so bleibt das Sperma stets zeugungsfähig. Vermeiden Sie daher enge Kleidung (Radlerhosen!), geben Sie Ihren Hoden genug Platz. Sie müssen ja nicht gleich in Skaterklamotten im Büro erscheinen – aber eine Röhrenjeans muss es auch nicht sein. Und auch die Sitzheizung im Auto tut Ihrem Genitalbereich nicht gut.

Ladies first gilt nicht in Puncto Sperma

Für viele Männer kein Problem, aber trotzdem wissenswert: Versuchen Sie beim Sex als Erster zu kommen und geben Sie sich dann alle Mühe, dass Ihre Partnerin zum Orgasmus gelangt. Denn der weibliche Orgasmus unterstützt durch Kontraktion des Muttermunds das Sperma auf dem Weg zur Eizelle.

Sperma-Qualität testen

Wer seinen Lebensstil für die eigene Fruchtbarkeit geändert hat und Ergebnisse sehen will, der kann seine Zeugungsfähigkeit mit dem Schnelltest FertiQuick überprüfen. Der Test zeigt Ihnen innerhalb von 20 Minuten, ob Ihre Spermienanzahl fruchtbar, unfruchtbar oder gerade so im Grenzbereich liegt. Und falls eines der letzen beiden Ergebnisse bei Ihnen auftreten sollte, dann wissen Sie ja jetzt, was zu tun ist, um Ihr Sperma fit für die Zeugung zu machen.

Autor: Marlene Burba
5 Gerüchte über Sex
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.