Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Auf Brautschau

Die richtigen Klamotten fürs erste Date

Spieglein, Spieglein...

Beim ersten Date haben es Frauen in Sachen Kleiderwahl viel einfacher: Beraten von der besten Freundin und unterstützt vom prall gefüllten Kleiderschrank. Und im Zweifel wirkt ein tiefes Dekoltée. Wie Sie beim ersten Date nicht nur mit geistreichen Gesprächen beeindrucken, sondern auch mit der richtigen Garderobe

Für den ersten Eindruck gibt es niemals eine zweite Chance: Eine Sekunde, ein Blick und man ist von oben bis unten durchgescannt. Zack, das Urteil steht. Das ist zwar gemein, aber die Wahrheit. Deshalb brauchen Sie beim ersten Date mehr als Charme und guten Willen. Auf das richtige Outfit kommt es an.

So wird’s modisch was mit der Brautschau

Ein bisschen nervös dürfen Sie ruhig sein beim ersten Date. Aber damit es nicht zu arg wird, sollten Sie vorher einen kleinen Modeplan aufstellen. Das ist schon mal die halbe Miete. Erste Regel: Übertreiben Sie es nicht. Ein Anzug mit Hemd und Krawatte ist definitiv zu viel. Sie wollen doch nicht, dass sich die Frau neben Ihnen nicht schick genug fühlt?

Am besten wählen Sie ein Outfit, in dem Sie sich wohl fühlen. Eines, das Sie auch im Alltag tragen und Ihrem Typ entspricht. Ein Jackett passt durchaus. Darunter dann ein Henley-Shirt – oder ein Polo statt eines Hemdes. Dazu eine Chino (tagsüber hell, abends dunkel) und edle Sneakers. Oder für später ein Paar schlichte aber schicke schwarze Schnürschuhe. Ein Hemd ist zwar nicht verboten, aber tragen Sie es ohne Jackett, lässig und Weiß. Krempeln Sie es bis zum Ellenbogen und lassen Sie die ersten beiden Knöpfe offen (und wirklich nur die).

Das lassen Sie beim ersten Date mal lieber sein

Accessoires sind gut, aber nur in Maßen. Eine schlichte Uhr passt immer. Eine wuchtige Halskette und dazu ein prolliger Silber-Lederarmreif dagegen nicht. Es geht schließlich um Sie und deshalb soll auch nichts von Ihnen ablenken. Ziehen Sie nichts an, was Sie sonst nicht tragen würden. Ihr Date wird Sie sonst sofort durchschauen. Und Sie würden sich ohnehin unwohl fühlen.

Ausnahme: Wenn Sie sonst zu grellen Neonfarben greifen, auf mutige Karo-Streifen-Punkte-Kombinationen stehen, oder zu modischen Extremen in ähnlicher Form neigen. Das verstecken wir dann doch mal dezent.

Ansonsten gilt: Wenn Sie sich so geben wie Sie sind, dann klappt das auch mit dem ersten Date. Und wenn nicht, dann ist es doch besser, das gleich beim ersten Treffen herauszufinden, als erst beim Dritten oder Vierten. Nur Mut! Wird schon!

Autor: Daniel Hilz
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.