Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Frühaufsteher und Langschläfer

Kann so eine Beziehung funktionieren?

Frühaufsteher und Langschläfer

In wen Sie sich verlieben, können Sie sich nicht aussuchen. Von Vorteil ist es immer, wenn Sie gleich ticken – auch darin, wann man ins Bett gehen und zu welcher Uhrzeit man bevorzugt aufstehen möchte. Wie es auch zwischen Frühaufsteher und Langschläfer funktioniert, weiß der Berater.

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“. Das mag sein, aber nur dann, wenn es sich dabei um eine frühaktive Lerche handelt. Für die Eule, den Langschläfer unter den Vögeln, trifft dies in keinster Weise zu, da sie um diese Zeit weder ansprechbar noch fit ist. Und die Medizin gibt der Eule ein schlagendes Argument an die Hand: Nur knapp 10 Prozent der Deutschen sind vor 9 Uhr morgens schon voll leistungsfähig. Das leidige Vorurteil, Langschläfer seien einfach nur faul, scheint damit ein für alle Mal vom Tisch.

Frühaufsteher genießen den Tag, Langschläfer die Nacht

Zugegeben, Frühaufsteher haben mehr vom Tag. Sie können – Gleitzeit vorausgesetzt - eher zu Arbeit gehen und haben früher frei. Sie sitzen bereits im Biergarten, während der Langschläfer noch über seinen Akten brütet. Langschläfer haben mehr vom Abend und von der Nacht, sie werden auf der Party nicht schon vor Mitternacht müde. Und es kann so spät gar nicht sein, als dass sie nicht noch Lust auf Sex verspüren, während die Lerche mit einem Auge schon im Reich der Träume ist.

 

Video – Tipps für ein bombastisches Liebesleben: 

Morgendliches Minenfeld für Frühaufsteher und Langschläfer: Wochenende und Urlaub

Während dieser Unterschied unter der Woche nicht so sehr ins Gewicht fällt, weil Arbeitgeber in der Regel wenig Rücksicht auf das individuelle Schlafbedürfnis ihrer Mitarbeiter nehmen, kann es am Wochenende und im Urlaub zu Problemen kommen. Die Lerche freut sich auf die ausgiebige Radtour, die Eule auf eine auf den Vormittag ausgedehnte Nachtruhe. Sie will und muss ihr Schlafdefizit der Woche ausgleichen. Einen überzeugten Langschläfer um 6 Uhr früh gutgelaunt und mit lauter Musik von den Vorteilen der goldenen Morgenstund überzeugen zu wollen, ist schlichtweg grausam. Also versuchen Sie es erst gar nicht.

So finden Frühaufsteher und Langschläfer einen Kompromiss

Da sich der angeborene Biorhythmus nun einmal nicht umpolen lässt, weil er in schon in den Genen verankert und somit angeboren ist, hilft nur Toleranz! Und etwas Kompromissbereitschaft: Der Langschläfer muss ja vielleicht nicht bis Nachmittag in den Federn liegen. Und der Frühaufsteher kann diesen morgendlichen Freiraum für sich nutzen, indem er Sport treibt, noch ein paar persönliche Dinge erledigt, um dann seiner Eule eine Tasse Kaffee oder Tee ans Bett zu bringen. Mit Kaffeeduft, einem liebevollen Kuss sowie gezielten Streicheleinheiten geweckt, kann es dann sehr gut passieren, dass auch die Lerche noch einmal ins Bett gezogen wird – aber ganz gewiss nicht zum schlafen...

 

Video – So bleiben Sie Ihrer Partnerin treu:

 

Autor: Petra Henning
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.