Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Was das Haustier über eine Frau verrät

Viele Charakterzüge lassen sich daran ablesen

Was das Haustier über die Besitzerin aussagt

Sie haben eine Frau mit Hund kennengelernt? Wenn Sie auf ein Abenteuer aus sind, sind Sie bei ihr an der falschen Adresse. Am Haustier lassen sich nämlich Charakterzüge und Vorlieben einer Frau ablesen. 

Nicht umsonst heißt es immer, dass sich Frauchen und Bello ähneln. Zum einen sucht man sich ein Haustier, das charakterlich gut zu einem passt. Zum anderen verbringt man auch viel Freizeit mit seinem Haustier – so dass man sich fast zwangsweise aneinander anpasst. Doch umso besser. Mit diesem Wissen können Sie schon beim ersten Treffen herausfinden, ob Sie und Ihre Auserwählte überhaupt zusammenpassen. Fragen Sie sie einfach nach ihrem Haustier. Der Berater verrät Ihnen, welche Frau hinter dem Haustier steckt.

Die Frau mit einem Hund als Haustier

Hat eine Frau einen Hund als Haustier, wird sie auch den Partner gerne an die Leine nehmen. Sie sucht eine feste Beziehung und stellt an ihren zukünftigen Partner ähnliche Ansprüche wie an ihren Hund: Eine treue und anhängliche Seele muss er sein, sie vor allen Gefahren beschützen und Verantwortungsgefühl beweisen. Das heißt: Mit dieser Frau kann es nur ein Langzeit-Abenteuer geben. Affären und One-Night-Stands sind ausgeschlossen. Dafür ist sie Ihnen im Gegenzug treu und weicht nicht von Ihrer Seite – auch dann nicht, wenn es hart auf hart kommt, sprich: Sie mal von einer Grippe erwischt werden sollten.

Die Frau mit der Katze als Haustier

Ihre Auserwählte erzählt Ihnen beim ersten Date, dass sie eine Schwäche für Pussys, pardon, Katzen hat? Dann haben Sie es gut getroffen. Denn sie mag zwar auf den ersten Blick verschmust wirken, in ihrem Inneren lodert jedoch auch das Temperament einer Wildkatze. Ebenso sollten Sie wissen: Eine Katze und ihr Frauchen lieben ihre Unabhängigkeit. Aus diesem Grund geben Frauen mit Katzen auch ihrem Partner viel Freiraum. Sie wissen einfach, dass man nichts erzwingen kann – immerhin sind sie es von ihren Katzen gewohnt, dass sie tun, was sie wollen. Und aus diesem Grund ist Ihre Auserwählte ein wahrer Volltreffer: Sie ist sowohl für kleine als auch große Abenteuer zu haben.

VIdeo: Liebeshelfer Haustier

Die Frau mit dem Nager als Haustier

Frauen mit Hasen, Meerschweinchen, Hamster und Mäusen sind von Natur aus neugierig. Sie lieben es zu beobachten, aber auch zu entdecken – das kann Ihnen im Bett durchaus zu Gute kommen. Der Nachteil einer Frau mit Hasen und Co. ist jedoch zumeist, dass sie Ihnen nicht gleich aus der Hand frisst. Sie selbst möchte es in der Hand haben, wann und wie nah sie ihr sein dürfen. Es fällt ihr schwer, sich festzulegen. Schließlich wollte sie ein Haustier, aber es soll ihr bitteschön nicht allzu sehr auf die Pelle rücken. Ist sie von ihrem Nager genervt, kann sie einfach aus dem Raum spazieren. Diese Frau ist eher für kurze und spontane Abenteuer zu haben – aber nur, wenn sie es will. Und wann sie es will.

Die Frau mit dem Fisch als Haustier

Eine Frau mit Fisch kann exotisch schön sein, innerlich zeigt sie sich jedoch oft gefühlskalt. Sie ist scheu – ja, diese Frau müssen Sie erst aus der Reserve locken, damit sie bei Ihnen anbeißt. Ob es sich lohnt, bleibt jedoch dahingestellt. Denn auch im Bett kann sie kalt wie ein Fisch sein. Muss es aber nicht. Probieren Sie es aus, wenn sie Herausforderungen lieben.

Die Frau mit dem Vogel als Haustier

Ihre Angebetete hat einen Vogel als Haustier und nun machen Sie sich Hoffnungen darauf, sie zu vögeln? Nun ja. Sie haben einige Vorteile. Zum einen ist sie schnell zu begeistern. Zum anderen zeigt sie sich handzahm und lernwillig, wenn Sie sich ein wenig bemühen. Und eine Frau, die man erziehen kann, ist nicht von der Bettkante zu stoßen. Ein ausgeprägtes Kuschelbedürfnis können Sie von einer Vogelhalterin nicht erwarten. Das hört sich nach einer Traumfrau an? Na dann, ran an den Speck!

Die Frau mit der Schlange als Haustier

Die Frau, die sich gerne mit lebendigem Schlangenleder umgibt, ist schon auf den ersten Blick zu erkennen. Sie ist extravagant. Gefährlich. Exotisch. Ganz wie ihr Haustier die Schlange. Wenn Sie sich auf diese Frau einlassen, ist es ein wahres Abenteuer – nicht nur im Bett, sondern auch im wahren Leben. Falls Sie auf leidenschaftliche und sinnliche, aber auch wilde Frauen stehen, sind Sie bei Frauen mit Schlangen genau richtig. Aber wundern Sie sich bei dieser Frau nicht, wenn das Abenteuer schnell vorbei ist und ein paar Narben zurückbleiben ...

Video: Fesseln, Dreier, Pornos - Die geheimsten Sex-Fantasien der Frauen

Autor: Sabrina Seitz
Topmodel Alessandra Ambrosio
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.