Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Hobbys für Paare

Viele Männer nutzen Hobbys, um Zeit für sich und Freunde zu haben. An sich gut, nur auch für eine Beziehung ist es wichtig, Dinge gemeinsam zu unternehmen. Nur was? Der Berater verrät, welches die besten Hobbys für Paare sind.

Fußball, Autos, Angeln – seinen Hobbys geht Mann meist am liebsten mit dem besten Freund oder alleine nach. Folge: Die Frau oder Freundin beschwert sich, dass kaum etwas als Paar unternommen wird. Mit dem Vorwurf konfrontiert, reagieren Männer dann oft ratlos und überlassen die Initiative, mangels eigener Ideen, der Frau – was ordentlich nach hinten losgehen kann. Aber das muss nicht sein. Bevor Sie um des lieben Friedens Willen klein beigeben und sich am Ende nebst Frau in öden Yoga- und Töpferkursen oder – schlimmer noch – gleich in einer Paartherapie-Sitzung wiederfinden, hat der Berater für Sie die besten Hobbys für Paare aufgespürt.

Hobbys für Paare: Handanlegen kann nicht schaden

Generell ist es sinnvoll, sich zu überlegen, welches Paar-Hobby einem als Mann auch etwas bringt. Bei Massage-Kursen ist das der Fall. Denn wer genießt es nicht, sich vom Partner mal ordentlich durchkneten zu lassen? Klar, müssen auch Sie dann mal ran. Aber auch das kann Spaß machen – in geschickten Männerhänden ist schließlich schon so manche Frau zu Wachs geworden. Jenachdem, welche Massage Sie wählen, kann sie auch als heißes Vorspiel dienen. Gerade Tantra-Kurse eignen sich perfekt, um sich gegenseitig auf Touren zu bringen. Und Sex hat schließlich noch keiner Partnerschaft geschadet. Welche Massage-Kurse in Ihrer Umgebung angeboten werden, können Sie bei der Stadt erfragen oder selbst online recherchieren. Wenn Sie das Haus dazu nicht verlassen wollen, gibt es auch Massage-Kurs-Angebote auf DVD.

Hobbys für Paare: Lassen sie zu zweit alle Hüllen fallen

Strip-Kurse sind in den letzen Jahren vor allem unter Frauen ein echter Trendsport geworden. Männer waren meist eher die Nutznießer, die sich genüsslich zurücklehnen konnten, während Ihre Liebste sich beim lasziven Entkleidungstanz abmühte. Inzwischen gibt es aber auch für tatfreudige Herren der Schöpfung entsprechende Angebote – selbst für Paare haben einige Strip-Schulen, wie zum Beispiel die in Berlin (www.strip-schule-berlin.de), Kurse parat. Dabei erhalten beide getrennt voneinander Unterricht und führen sich anschließend ihre erworbenen Künste gegenseitig vor. Sicher nicht für jeden Mann eine berauschende Vorstellung. Dabei sind – nüchtern betrachtet – sich gekonnt sexy zu bewegen und zu entkleiden Fähigkeiten, die auch echten Kerlen nicht abträglich sind. Dazu kommt, dass richtiges Strippen einem Workout in Sachen Trainingsaspekt kaum in etwas nachsteht. Und wenn Sie schon bereit sind, sich zu entblättern, wird Ihre Liebste das sicher mit umso mehr Begeisterung und Hingabe für Sie tun. Wer keine Strip-Schule mit entsprechendem Angebot in der Nähe hat, kann auch hier auf Fernkurse via DVD zurückgreifen.

Video – Das finden Frauen sexy: 

Hobbys für Paare: Alkohol ist auch eine Lösung

Sich von der Liebsten das kühle Bier bringen zu lassen ist für die Männer in der Regel eine feine Sache. Aber wie viel cooler wäre es, sich ab und an auch einen gepflegten Long Island Ice Tea kredenzen zu lassen? Und sicher könnte so mancher Knatsch vermieden werden, wenn der Mann selbst seiner angesäuerten Frau im richtigen Moment einen süßen Cosmo unterjubeln könnte. Der richtige Cocktail zur richtigen Zeit kann Wunder bewirken. Nicht umsonst stehen lässige Barkeeper bei Frauen hoch im Kurs. Mit der Partnerin einen Barkeeper- oder Cocktail-Kurs zu besuchen macht also durchaus Sinn. Natürlich sollten Sie aufpassen, dass der Alkohol nicht zum vorherrschenden Bindeglied in der Beziehung und die Sitzung bei den Anonymen Alkoholikern somit zum nächsten großen Pärchen-Ding wird. Aber in Maßen genossen, können feuchtfröhliche Stunden zu zweit garantiert ein großer Genuss sein. Wem ein Kurs zu viel Aufwand ist, der kann sich auch ein Buch zum Thema besorgen und zuhause üben – wobei das richtige Barkeeper-Feeling in einem Kurs sicher besser rüberkommt. Prost!

Hobbys für Paare: Augen auf bei der Sportwahl

Das Problem beim Sport mit der Partnerin ist für viele Männer, dass die Herausforderung fehlt. In der Regel wollen Männer sich auspowern und an ihre Grenzen gehen, was im Zusammenspiel – zum Beispiel beim Tennis oder Laufen – mit der doch meist physisch schwächeren besseren Hälfte nicht möglich ist. Wenn Sie also selbst fit sind und keine vor Kraft strotzende Powerfrau an Ihrer Seite haben, sollten Sie darauf achten, eine sportliche Betätigung zu finden, die Sie nicht automatisch in die Trainer- oder Motivatorenrolle zwingt. Das kann nämlich auf Dauer nerven! Ein guter Paar-Sport ist zum Beispiel das Klettern. Das machen beide, aber am Anfang eher nebeneinander her als unmittelbar miteinander. Und gerade im Sommer lässt sich dieses Hobby auch mit schönen Ausflügen in die Natur verbinden. Ähnlich ist das beim Kanufahren. Das klappt sogar im Zusammenspiel und lässt sich ebenfalls mit kleinen Outdoor-Abenteuern verbinden.

Hobbys für Paare: Letzter Ausweg ist die Flucht nach vorne

Generell lässt sich sagen, dass es jeder Beziehung gut tut, wenn die Beteiligten ab und an gemeinsam aus dem gewohnten Umfeld ausbrechen. Bevor Sie sich also zu lange mit der Suche nach einem gemeinsamen Hobby herumquälen, vereinbaren Sie doch einfach, in regelmäßigen Abständen zusammen durchzubrennen, um etwas Neues auszuprobieren. Dabei können Sie der Fantasie freien Lauf lassen – vom Picknick über den flotten Dreier bis zum Kurztrip nach Paris kann alles dabei sein. Wichtig ist nur, dass man sich neben dem Alltäglichen noch andere gemeinsame Erinnerungen schafft. Denn was schweißt schon mehr zusammen als ein gemeinsames Abenteuer?

Video – Diese Sportarten finden Frauen sexy: 

Autor: Kirstin Macher
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.