Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Beschneidung

Ist der Sex danach besser oder schlechter?

Schnittstelle

Um das Thema Beschneidung ranken sich viele Mythen. Manche Leute behaupten, der Sex nach einer Beschneidung sei besser, andere, er würde an Qualität verlieren. Die ganze Wahrheit

Sachen die sich im Verborgenen abspielen, bieten immer viel Raum für Spekulation – prominentestes Beispiel dafür sind die Illuminaten, aber auch die Gegenden in denen kein Licht leuchtet, sorgen für die Proklamation von diffusem Halbwissen, zum Beispiel die Beschneidung.

Die Wissenschaft ist sich uneinig

Es gibt zahlreiche Studien zu den Themen sexuelle Aktivität und Empfindsamkeit nach der Beschneidung des Mannes. Die Forscher teilen sich dabei allerdings auch in verschiedene Lager: Eine Hälfte sieht in einer Beschneidung eine starke Beeinträchtigung der Sexualität. Diese Kritiker sagen, dass bei der Entfernung der Vorhaut wichtige Nervenzellen entfernt würden, wodurch es zu Erektionsschwierigkeiten und einem verminderten Lustempfinden beim Mann käme.

Die Gegenseite meint erforscht zu haben, der Sex wäre besser, weil durch die permanent freiliegende Eichel, die Männer „abgehärtet“ würden und beim Sex länger durchhielten. Am äußeren Rand sammelt sich eine kleine Gruppe, die behauptet eine Beschneidung verändere das Sex-Leben überhaupt nicht.

Verschiedene Meinungen in Internetforen

Wie bei allen polarisierenden Themen im Zeitalter des Web 2.0 findet man auch Erfahrungsberichte in einschlägigen Internetforen – sowohl von Männern, als auch von Frauen, die ihre Erfahrung mit beschnittenen Männern schildern. Die Meinung der Frauen ist zum Großteil neutral oder tendenziell eher für die Beschneidung. Das beschnittene Glied wird als hygienischer und ästhetischer wahrgenommen. Ein weiterer Vorteil könnte sein, dass es als härter empfunden wird, da die dämpfende Vorhaut fehlt.

in jedem Fall hygienischer

Der hygienische Vorteil liegt auf der Hand. Die warme, meist leicht feuchte Haut unter der Vorhaut dient, wenn sie nicht richtig gepflegt wird, als Brutstätte für die unterschiedlichsten Bakterien. So würde sich sogar bei beschnitten Männern das HIV-Infektionsrisiko reduzieren, wird Anthony FauciNational vom Institute of Allergy and Infectious Diseases in einem Artikel von Spiegel Online zitiert.

Autor: Amir Akbari
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.