Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Studie

Machen Kinder eine Beziehung glücklicher?

Kinder

Kinder gelten allgemein als Krönung der Beziehung zweier Menschen. Doch stimmt das wirklich? Oder bringen die lieben Kleinen nichts weiter als Stress? Der Berater kennt die Antwort.

Kinder: Sie sind teuer, sie sind laut und trotzdem möchte fast jeder welche haben. Nachwievor sind kinderlose Paare eher die Ausnahme. Doch woran liegt das? Folgen wir dem gesellschaftlichen Druck, Kinder haben zu müssen? Liegt der Kinderwunsch in unseren Genen begründet? Oder machen Kinder einfach nur glücklich? Sieht man manch gestresstes und übermüdetes Elternpaar, kann man letzteres kaum glauben. Ob es trotzdem stimmt, weiß der Berater.

Kinder: Singles werden nicht glücklicher

Einer Studie der University of Glasgow zufolge werden Singles, also Alleinerziehende, durch Kinder nicht glücklicher, eher im Gegenteil. Zudem nimmt die Zufriedenheit mit steigender Anzahl an Kindern weiter ab. Grund dafür ist, dass Alleinerziehende sich mit der Erziehung von Kindern oftmals überfordert fühlen. Durch das Maß an Aufmerksamkeit, Zeit und Geld, das Kinder automatisch fordern, fühlen sich viele Singles in ihrem Leben eingeschränkt und sind daher nicht glücklich.

 

Video – So bleiben Sie Ihrer Partnerin treu: 

Kinder: wenig Glück nach der Geburt

Unmittelbar nach der Geburt eines Kindes ist das Glück der Eltern natürlich riesig - zumindest in den meisten Fällen. Doch dies lässt einer Studie der University of Denver und Texas A&M zufolge schnell wieder nach: Bei 90 Prozent der befragten Paare nahm deren Zufriedenheit nach der Geburt des ersten Kindes rapide ab. Es wurde allerdings festgestellt, dass hauptsächlich Paare betroffen waren, die sich erst kurz in einer Beziehung befanden. Bei Menschen, die schon lange in einer Partnerschaft lebten, verschlechterte sich die Stimmung deutlich weniger. Grund dafür ist den Forschern zufolge der harte Kontrast zwischen der nervenaufreibenden Betreuung eines Säuglings und dem Leben als frisch verliebtes Paar.

Auf lange Sicht sind Paare mit Kindern glücklicher

Obwohl die Stimmung direkt nach der Geburt eines Kindes einknicken kann, sind verheiratete Paare, insbesondere Frauen, dauerhaft glücklicher, wenn sie Kinder haben. Das Glück steigt sogar mit zunehmender Kinderanzahl an. Dies liegt der University of Glasgow zufolge an mehreren Faktoren: Zum einen bietet eine gefestigte Partnerschaft wie eine Ehe die nötige Sicherheit, die man zur Kindererziehung braucht. Zum anderen spielen natürlich auch Geld, soziales Umfeld und Bildung eine Rolle: Je besser man sich selbst im Leben positioniert, desto glücklicher machen einen die eigenen Nachkommen.

 

Video – Das kann man gegen Stress im Job machen: 

 

Autor: Lena Kluth
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.