Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Liebe geht durch die Ohren

So stellen Sie einer Frau ein Mixtape zusammen

Mixtape

Sie müssen Ihrer Freundin dringend mal wieder ein Geschenk machen. Sie wollen, dass es persönlich ist. Sie haben nicht viel Geld zu Verfügung. Machen Sie ihr ein Mixtape! Denn über nichts freuen sich Frauen mehr als über den Soundtrack Ihrer Liebe. Der Berater sagt Ihnen, wie Sie so ein Mixtape zusammenstellen.

Frauen lieben es, wenn Männer sich für sie Mühe geben. Wenn sie sich Gedanken machen, stundenlang grübeln. Was am Ende dabei rauskommt, ist Nebensache. Und Frauen lieben Musik. Ein Mixtape vereint also vieles, was Frauen wollen. Lassen Sie sich darauf ein: Nehmen Sie sich die Zeit, gute Musik in perfekter Reihenfolge zusammenzustellen. Mit etwas Talent wird schnell Kunst daraus. Gut, werden Sie sagen, ist doch total altmodisch, so ein Mixtape. Dann brennen Sie halt eine CD. Dabei können Sie auch Ihren exzellenten Musikgeschmack unter Beweis stellen. Eine Win-win-Situation also. Aber Vorsicht: Frauen neigen dazu, auf Liedtexte zu achten und sich zu fragen, was der Mixer ihnen wohl damit mitteilen wollte.

Songs, die auf jeden Fall auf ein Mixtape müssen

Jede Beziehung hat ihren eigenen Soundtrack: Das Lied, bei dem man sich zum ersten Mal geküsst hat. Der Song, der beim ersten Urlaub ständig lief. Diese Teile müssen natürlich aufs Mixtape, ganz klar. Aber nicht stupide hintereinander, sondern in sinnvoller Reihenfolge mit anderen Stücken. Schritt eins also: Sammeln Sie die Lieder Ihrer Beziehung. Schritt zwei: Sammeln Sie Songs, die Ihrer Freundin besonders viel bedeuten. Schritt drei: Sammeln Sie Stücke, die das aussagen, was Sie für Ihre Freundin empfinden, was Sie ihr mitteilen wollen.

 

Video: Das perfekte Kompliment

Mixtape-Songs, auf die Frauen abfahren

Klar, Schritt drei ist am schwierigsten. Zum Glück gibt's den Berater. Deshalb hier die ultimative Liste von Mixtape-Songs, auf die Frauen abfahren (Musikgeschmack hin oder her):

  • - "Someone like you" von Van Morrison
  • - "Nothing compares to you" von Sinnead O' Connor
  • - "Fallen" von Lauren Wood
  • - "Your Body is a Wonderland" von John Mayer
  • - "Your Love is King" von Sade
  • - "Just the two of us" von Bill Withers
  • - "Hungry Eyes" von Eric Carmen
  • - "Songbird" von Eva Cassidy
  • - "Let's get in on" von Marvin Gaye
  • - "Easy like sunday morning" von Faith no more
  • - "Mit dir" von Freundeskreis
  • - "Your smiling Face" von James Taylor
  • - "Baby can I hold you" von Tracy Chapman
  • - "I get a kick out of you" von Jamie Cullum
  • - "You've got the love" von Florence and the Machine
  • - "Angel" von Sarah McLachlan
  • - "Hey Soulsister" von Train
  • - "I want you" von Kings of Leon
  • - "I've got you under my skin" von Frank Sinatra
  • - "Home" von Michael Bublé

     

Was bei einem Mixtape noch wichtig ist

Achten Sie bei Ihrem Mixtape nicht nur auf die Musikauswahl, sondern auch auf die stimmige Reihenfolge der Songs. Die Anschlüsse müssen passen: Packen Sie keine sentimentale Ballade hinter ein Elekto-Stück. Weitere Tipps zum Thema Mixtape lesen Sie in "Love is a Mix Tape: Eine Geschichte von Liebe, Leid und lauter Musik" von Rob Sheffield. Viel Freude beim mixen!

 

Autor: Kira Brück
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen