Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Schlechter Sex

Wie Sie das Ruder noch herumreißen

Das Ruder rumreissen - aber wie?

Sie haben es geschafft. Die heiße Blondine aus der Bar folgt Ihnen bedingungslos nach Hause. Das Ziel ist so gut wie erreicht, doch als es zur Sache geht, entpuppt sich das heiße Blondchen als Luftnummer. Nicht verzagen, schlechter Sex muss nicht sein. Wie Sie die Dame noch fit fürs Bett kriegen

Frauen und One-Night-Stands, das ist immer so eine Sache. Die einen kriegt man zu leicht rum und die andern lassen sich ewig bitten. Doch egal, welches Modell man mit nach Hause nimmt, eine Sache ist immer ärgerlich: wenn der One-Night-Stand mehr Arbeit als Vergnügen macht. Damit Sie wissen, wie Sie aus Ihrer Eroberung das Beste rausholen, verraten wir unsere Geheimnisse...

Erst die Arbeit…

Man ist die heiß. Sie reißen Ihrer Partyeroberung noch im Flur die Kleider vom Leid, und oh mein Gott, kann die Lady küssen, doch im Schlafzimmer angelangt ist ganz schnell Schluss mit der Lust. Die grade noch Traumfrau liegt unbeweglich auf dem Bett und schaut sie an nach dem Motto: nun mach doch mal. Was tun?

Machen Sie! Jetzt ist ihr Aktionismus gefragt: arbeiten Sie Ihr Repertoire ab, auf irgendwas wird die Frau ja schließlich stehen. Und je mehr Sie sich hingeben, desto eher wird Ihr Gegenüber die Unsicherheit oder Überforderung ablegen und Sie kommen auf Ihre Kosten.

Die „Verständnis-Masche“

Quatschen Sie sich zum Orgasmus! Das geht nicht? Doch. Einen Versuch ist es zumindest wert. Denn wenn Frau im Bett nicht recht in Fahrt kommt, liegt das oft am mangelnden Vertrauen und das erarbeiten Sie sich durch reden. Gesprächsthemen? Auf gar keinen Fall sollten Sie ansprechen, dass es grad nicht läuft oder munter Verbesserungsvorschläge bringen, denn dann ist der Abend mit hundertprozentiger Sicherheit gelaufen.

Erzählen Sie ihr lieber etwas von sich. Aber um Himmels Willen etwas unverfängliches – Kochen Sie zum Beispiel gerne, dann nur zu – erzählen Sie es. Denn mit persönlichen Infos erwecken Sie bei der Frau das Gefühl Sie öffnen sich ihr. Das klingt ein bisschen nach Esoterikgetue, kann mit unter aber zum Ziel führen.

Augen zu und durch

Sie haben sich den Mund fusselig geredet, Sie haben Fingerfertigkeiten gezeigt und Durchhaltevermögen bewiesen, doch für die Dame in Ihrem Bett ist das Geben-und-Nehmen-Prinzip scheinbar ein Fremdwort. Da hilft dann alles nichts – lassen Sie von ihr ab. Drehen Sie sich um, schlafen Sie und sparen Sie Ihre Kräfte für Eine, die es verdient hat. Und nehmen Sie es sich bloß nicht zu Herzen: Ein Trabbi wird schließlich auch nicht zum Rennwagen, nur weil Sebastian Vettel im Cockpit sitzt.

Autor: Felix Lenbach
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.