Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Ödes Liebesleben?

So bekommen Sie mehr Sex von Ihrer Freundin

Ödes Liebesleben? So bekommen Sie mehr Sex von Ihrer Freundin

Eigentlich läuft alles harmonisch in Ihrer Beziehung, wenn da nicht ständig diese Lust auf mehr da wäre – auf mehr Sex. Wie Sie den Schritt für Schritt bekommen können, erklärt Ihnen der Berater.

Sie haben ständig Lust auf Zweisamkeit und können von dem Sex mit Ihrer Liebsten gar nicht mehr genug bekommen? Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich eine richtige Traumfrau ans Land gezogen und können wirklich stolz darauf sein. Wenn da bloß nicht eine Sache wäre: Meeting hier, Abendessen mit Freunden da, dann noch das Gassigehen mit Schäferhund Richie, etc.pp. Tja, die sorglose Studentenzeit ist eben vorbei und nun? Sollten Sie den Sex auf keinen Fall abschreiben! Deswegen gibt Ihnen der Berater fünf wichtige Ratschläge, wie wieder so richtig Leben in ihr Schlafzimmer kommt und zwar nicht nur an den Wochenenden.

Mehr Sex: Nehmen Sie ihr ein paar stressige Tätigkeiten ab

Selbstverständlich schreien Sie nicht gerade „Hurra!“, wenn es um noch mehr Arbeit geht. Immerhin sind Sie in Ihrem eigenen Job schon recht gut eingespannt. Doch sollten Sie eine Sache nie vergessen: Manche banal wirkende Tätigkeiten im Haushalt, wie den Müll rausbringen, dauern oft nur wenige Minuten. Nichtsdestotrotz wird Ihre Angebetete (sollte sie nicht gerade mit Blindheit geschlagen sein, wovon wir nicht ausgehen), diese Kleinigkeiten sehen und sich freuen. Manchmal sind es nämlich gerade solche Sachen, die sich summieren und einen immensen Stress verursachen, der nicht sein muss. Und wer weniger gestresst ist, hat auch in der Regel mehr Lust auf Sex. Also, raffen Sie sich hin und wieder auf und tun Sie etwas. Und wenn Sie sich manchmal nicht ganz sicher sind, was ihr am ehesten helfen würde, fragen Sie einfach direkt, was Sie ihr Gutes tun können. Sie wird es Ihnen über kurz oder lang auf dem erwünschten „anderen“ Gebiet danken.

Mehr Sex: Körperpflege nicht vergessen

Wir alle haben viel zu tun und wollen unsere Multitasking-Fähigkeit unter Beweis stellen. Aber das bedeutet noch lange nicht, dass man daheim angekommen, nur noch Schlabberpulli und ausgebeulte Hochwasser-Jogginghosen tragen muss. Mit gepflegten Jeans und einem wohlriechenden sauberen T-Shirt ist man doch auch ganz leger, warum also der Freundin mit dem Gammel-Outfit die Lust nehmen? Sie müssen die leckere Praline, der Trost sein, wenn Sie von einem nicht endenwollenden Arbeitstag nach Hause kommt. Wenn Sie sie dann in die Arme nimmt, hat Sie einen geduschten und gepflegten Freund verdient. Und wenn beide dann sauber und munter hinterher auf der Couch sitzt, ergreifen Sie die Gelegenheit und verwöhnen Sie Ihre Liebste mit zärtlichen Küssen, die Lust auf mehr machen. Den Liebeskiller namens Fernseher braucht kein Mensch!

Mehr Sex: Fragen Sie sie in einer ruhigen Minute nach Ihren Vorlieben

Männer wollen für gewöhnlich nicht unwissend rüberkommen, weswegen Sie es vorziehen, so wenig wie möglich zu fragen. Doch genau das ist das ganz große Problem! Gedankenlesen ist ja schön und gut und erfreut die Frauenwelt sicher, doch sollte man so realistisch bleiben und sich eingestehen, dass kaum ein Mann seiner Frau jeden Wunsch von den Augen ablesen kann. Wenn es um das Thema Sex geht, fühlen Sie sich womöglich peinlich berührt oder sogar bloßgestellt, wenn Sie da nachhaken. Dennoch sollten Sie gegen Ihren inneren Schweinehund angehen und sie in einer ruhigen Minute, wenn niemand in Ihrer Umgebung Sie unterbrechen kann, fragen ob sie noch bestimmte unerfüllte Wünsche und Sehnsüchte im Bett hat. Frauen finden das in der Regel süß, wenn der Freund nicht immer ganz selbstsicher tut und behauptet, all Ihre Vorlieben zu kennen. Und ganz sicher, wird Sie sich Ihnen anvertrauen und Ihnen Bescheid geben, wenn Sie sich noch was von Ihnen wünschen sollte. Wichtig ist in dem Fall: Ganz genau hinhören und natürlich versuchen, das umzusetzen. Dann auf ihre Reaktionen beim nächsten Sex achten – und wenn Sie kurz darauf eine Wiederholung fordert, wissen Sie, dass es in die richtige Richtung geht. Nur weiter so!

 

Video: Tipps für mehr und besseren Sex

Mehr Sex: Verführen Sie sie nach allen Regeln der Kunst

Wir wissen ja, dass das mit der perfekten Verführung immer so leicht klingt, doch in der Realität kommt man sich mitunter schon recht albern vor, einen auf Mickey Rourke in „9 ½ Wochen“ zu machen. Dann seien Sie froh, dass Sie das gar nicht müssen, denn auf solche klischeehaften abgeguckten Spielchen steht kaum eine Frau im echten Leben. Doch das mit dem Essen sollten Sie deswegen nicht komplett aus dem Programm streichen. Aber anstatt sich mit den leckeren Sachen einzusauen, schnappen Sie sich schnell das Kochbuch oder einen begabten Koch in der Familie oder Freundeskreis und kreieren Sie für Ihre Freundin ihr Traumgericht. Ihre kulinarischen Vorlieben kennen Sie ja bestimmt schon nach kurzer Zeit Beziehung. Sollte Sie mehr auf Süßes stehen, backen Sie Ihr einen leckeren Kuchen, aber bitte keine fade Backmischung, die jeder sofort herausschmeckt. Dann lieber einen nicht ganz so perfekten, aber liebevoll selbstgemachten Kuchen. Und denken Sie immer dran: Es geht nicht darum, sich das komplizierteste Essen herauszupicken und dann daran zu scheitern. Ein einfacher Schokokuchen tut es auch, vor allem wenn Sie noch hübsch den Tisch decken und ein Kärtchen selber schreiben, wird sich Ihre Freundin ganz besonders fühlen. Und das hat sie ja schließlich verdient oder? Gehen Sie aber nach dem Dinner nicht gleich auf’s Ganze und stürzen sich auf Ihre Herzensdame. Beiden tut ein bisschen Abstand zwischen der Mahlzeit und dem Sex sehr gut und sie wird dann auch nicht gleich den Eindruck bekommen, dass Sie es von vorneherein nur auf das Eine abgesehen hatten. Reden Sie also beide über Dinge, die sie bewegen bei einem oder zwei Gläschen Wein, bevor es dann zu den ersten Küssen geht. Diese romantische, lange Einleitung macht sie sicherlich noch schärfer, als sie ohnehin bereits ist.

Mehr Sex: "Entführen" Sie sie zu einem Ausflug

Wenn sie beide eh noch nichts Besonderes für das Wochenende eingeplant hatten, was hindert Sie dann an einen spontanen Ausflug in die Berge, an den See oder einfach nur mit Picknickkorb bewaffnet in den nächsten Park in Ihrer Umgebung? Eben. Gar nichts! Fragen Sie sie am besten schon Mitte der Woche, ob Sie sich den Samstag oder Sonntag (oder auch beide Tage) für eine solche Unternehmung freihalten kann. Sagen Sie ihr einfach bloß, dass sie nur mit ihr alleine irgendwohin fahren wollen und seien Sie ruhig geheimnisvoll. Ihre Freundin muss ja nicht schon im Vorhinein den ganzen Ablauf des Ausflugs kennen oder wohin es genau geht – es soll ja auch ein Überraschungseffekt da sein, der bekanntlich frischen Wind in jede Beziehung bringt. In der neuen Umgebung werden Sie ganz auf sich konzentriert sein: keine nervigen Anrufe mehr von Kollegen, Freunden und Eltern und genau das steigert eben die Lust. Vor allem Ausflüge an der frischen Luft (sofern es nicht in Strömen regnet) machen viel Spaß. So ergeben sich Gesprächsthemen, die daheim möglicherweise mühsam gesucht werden müssen, ganz von selbst. Tragen Sie aber auch hier keinesfalls zu dick auf. Papierservietten, die zu einem Schwan gefaltet sind und kitschige Liebesbriefe wären zu viel des Guten und würden bei ihr wahrscheinlich für einen Anflug von Befangenheit sorgen. Sie haben schon genug vom kuscheligen Picknicken und können es kaum wieder erwarten zu Hause übereinander herzufallen? Ziel erreicht! Sie können sich ja umsehen, ob sich in der Nähe vielleicht ein entlegenes Plätzchen hinter einem Gebüsch versteckt, wo sie es schon an Ort und Stelle ungeniert und unbeobachtet treiben können!

 

Video: Das sind die geheimsten Sex-Fantasien der Frau

 

Autor: Laura Popescu
Playboy Special Digital Edition "Playmates de Jahres" OUT NOW!
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.