Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Eine Affäre managen

So bleibt Ihr Seitensprung auch auf Facebook geheim

Perfekt organisiert

Im Zeitalter von Facebook wird es immer schwieriger, eine Liebschaft geheim zu halten. Jeder gedankenlose Kommentar eines Freundes, jede Ortungsfunktions Ihres Smartphones kann Sie verraten. Es sei denn, Sie befolgen diese Tipps

Es war viel einfacher, eine heimliche Liebschaft zu haben, bevor es soziale Netzwerke wie Facebook gab. Als noch keine 200 „Freunde“ über jeden Ihrer Schritte informiert waren, Kommentare posten oder verfolgen konnten, wo Sie sich aufhalten. Was müssen Sie also beachten, damit Ihre Affäre nicht ausgerechnet über Facebook auffliegt?

1. Keine Facebook-Freundschaft

Entfernen Sie Ihre Affäre unbedingt aus der Freunde-Liste. Schon der Hinweis „... ist jetzt mit San Dra befreundet“ sowie das Bild einer knackigen 20-Jährigen könnten ein unangenehmes Verhör nach sich ziehen. Wenn Sie online flirten wollen, ohne dass es eine Menschenseele mitbekommt: Google+.

2. Keine Fotos zulassen

Sie wurden auf einem kompromittierenden Foto markiert. Jetzt taucht das Bild im Newsfeed Ihrer Freunde auf. Es gibt drei Möglichkeiten, das zu verhindern: 1. Machen Sie keine Fotos von sich und der Geliebten. 2. Lassen Sie keine Fotos von sich machen. 3. Privatsphäre-Einstellungen unbedingt überarbeiten.

3. Ortungsdienste deaktivieren

Sobald Foursquare allen mitteilt, dass Sie jetzt der Mayor im Stundenhotel „Romantic Touch“ sind, haben Sie ein Problem. Vor allem wenn Ihre Liebste glaubt, Sie seien noch im Büro. Am besten deaktiveren Sie alle Ortungsdienste auf Ihrem Mobiltelefon. Und kaufen Sie sich fürs Auto ein Navi.

4. Schutz vor Freunden

Etwa zwei Prozent der Bevölkerung haben einen IQ unter 69. Bei 300 Facebook-Freunden dürften also sechs Personen geistig dazu fähig sein, Folgendes auf Ihre Seite zu posten: „Alder, wer warn die Schnitte gestern Abend?“ Eine Frage, die auch Ihre Partnerin interessieren könnte. Also: Pinnwand sperren.

5. Privatsphäre pflegen

Sie können Ihren Freunden nicht vorschreiben, was die posten. Aber Sie können verhindern, dass sie öffentlich Ihre Chronik zumüllen. Unter den Privatsphäre-Einstellungen können Sie sich benachrichtigen lassen, falls so etwas passiert, oder gezielt Personen von solchen Updates ausschließen. Also Ihre Liebste.

6. Ihre Affäre spielt mit

Idealerweise wählen Sie eine Frau aus, die nicht bei Facebook angemeldet ist. Aber Frauen über 65 sind nicht jedermanns Geschmack. Im Normalfall reicht es nicht aus, wenn Ihnen klar ist, wie Ihre Affäre online zu handhaben ist. Es muss auch Ihrer Geliebten klar sein. Es darf keine Missverständnisse geben.

Autor: Helena Ducenko
Autor: Martin Trockner
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.