Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Liebeskur: So bleibt Ihre Beziehung frisch

Die immer gleichen Abende, Tiefkühlgerichte und Vorwürfe. Manch einer mag in seiner Beziehung an Flucht oder den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ denken. Wie Sie Schwung in Ihre Beziehung bringen

Dauert eine Ehe länger als zwei Jahre, sechs Monate und 25 Tage, ist laut britischen Meinungsforschern die Luft raus. Dass es dazu nicht unbedingt einen Trauschein braucht, können die meisten Paare mit Sicherheit bestätigen. Denn irgendwann werden die romantischen Abende zu zweit durch den alltäglichen Beziehungstrott verdrängt. Besonders Frauen leiden unter liegen gelassener Dreckwäsche, Stehpinklern und schwindender Unternehmungslust. Anstatt ihrem Beziehungsfrust unmittelbar Luft zu machen, vernachlässigen über 50 Prozent der befragten Damen aus Rache das eigene Styling und streiten in Schlabberhose allabendlich mit ihren Männern um die Fernbedienung.

Machen Sie den Beziehungscheck

Babygeschrei, Arbeitsstress und jeden Tag eine Handvoll Rechnungen im Briefkasten? Da vergisst man schon mal, weshalb man sich vor Jahren in seine Freundin oder Frau verliebt hat. Machen Sie sich deshalb hin und wieder bewusst, was an Ihrer Partnerin so besonders ist. Was hat Sie am Anfang Ihrer Beziehung an dieser Frau fasziniert? Hat sie noch das gewisse Etwas von damals? Prüfen Sie Ihre Liebesbeziehung stets auf Schwachstellen, um herauszufinden, ob sie in ihren Gegebenheiten noch als Team funktionieren. Vielleicht müssen hier und da ja ein paar Schrauben nachgezogen werden. Eine Paartherapie hilft im Notfall.

Arbeiten Sie daran

Raffen Sie sich auf und führen Sie Ihre Freundin mal wieder aus. Romantisch essen gehen und ein Kinobesuch reicht den meisten Frauen übrigens schon aus, um die Beziehung wieder durch die rosarote Brille zu sehen. Schneller als Sie im Schlafzimmer sexy sagen können, werden so die heißen Dessous hervorgeholt. Adieu biedere Jogginghose!

Wichtig ist, dass ihre gemeinsamen Alltagsfluchten eine gewisse Regelmäßigkeit haben, von der sie beide zehren können. Planen Sie Wochenendausflüge, die sie schon seit Jahren zusammen machen wollten. Stellen Sie den Wecker immer 15 Minuten früher, um morgens noch etwas Unanständiges zu tun oder übernehmen Sie im Alltag Dinge, die Ihrer Freundin Mühe bereiten. Betrachten Sie Ihre Beziehung als Projekt, für das es sich zu schuften lohnt. Greifen Sie auf kleine Gesten zurück, die Ihrer Freundin zeigen, dass Sie immer noch ehrliches Interesse für sie hegen. Ist sie erkältet, bringen Sie den frisch gepressten Orangensaft ans Bett. Klagt sie über liegen gebliebene Reparaturarbeiten in der Wohnung, spielen Sie Bob den Baumeister. Kommt sie vor lauter Arbeitsstress nicht in den Supermarkt, bringen Sie Frisches aus dem Bioladen mit. Frauen brauchen die Schulter zum anlehnen und sind über alle Maßen beeindruckt, wenn er auch noch fürsorglich ist. Geizen Sie also nicht mit Zuspruch.

Sprechen Sie darüber

Während Männer handeln, leiden Frauen unter gesteigertem Redebedarf. Laut aktuellen Studien soll dieses Klischee falsch sein. Wissenschaftler der University of Arizona haben nachgezählt: Frauen und Männer unterscheiden sich in ihrer Redseligkeit um nur wenige Hundert Worte.

Das ist zwar der Durchschnitt, dennoch zeigt er: Auch Männer reden gerne und viel. Über 15.000 Worte sprudeln täglich aus dem Mund des Mannes. Anstatt alles auf der Arbeit zu verpulvern, abends den Fernseher auslassen und mit Ihrer Freundin diskutieren. Passiert immerhin genug auf dieser Welt und Sie haben die Chance noch neue Seiten in Ihrer Beziehung zu entdecken. Wer zunächst kein Gesprächsthema findet, schaut sich mit seiner Partnerin die Fotos der vergangenen Urlaube, Geburtstage oder Parties an. Gemeinsame Erinnerungen und Running Gags schweißen nämlich zusammen.

Autor: Jenna Santini
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.