Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Dating-Knigge: Das sind die Dos & Don'ts beim ersten Treffen

Jedes Date ist anders. Weil jede Frau anders ist. Trotzdem gibt es ein paar Regeln, an die man sich in jedem Fall halten sollte. Welche das sind, verrät Playboy's Dating-Knigge

Das erste Treffen kann der Beginn einer wundervollen Liebesbeziehung sein – oder ein endloses Bad im Fettnapf. Welcher Gattung ein Date angehört, dafür ist in dieser frühen Phase in erster Linie der Mann verantwortlich. Unser Dating-Knigge verrät, wie Sie die Chancen steigern, dass sie sich mit einem Kuss verabschiedet.

Regel Nr. 1: kreativ werden

Essen gehen ist der Klassiker für ein erstes Date. Wenn Sie sich allerdings schon vorher unvergesslich machen wollen, schlagen Sie doch mal einen anderen Treffpunkt vor: die Eislaufbahn, einen Comedy-Club oder den Zoo. Hier entstehen weniger Gesprächspausen und die Chancen stehen gut, dass Ihre Begleitung dort mehr Spaß hat als im Edelrestaurant.

Regel Nr. 2: nicht geizig sein

Gleichberechtigung hin oder her: Großzügigkeit ist sexy. Wer den Kellner oder Kassierer bittet, Rechnungen aufzudröseln und eine Dame zwingt, ihr Portemonnaie zu zücken, darf sich nicht wundern, wenn sie danach nicht mehr ans Telefon geht. Echte Gentlemen zahlen heimlich, während die Dame auf der Toilette ist.

Regel Nr. 3: Manieren zeigen

Viele Frauen haben eine Schwäche für altmodische Rituale. Denn sie zeigen, wie aufmerksam ein Mann ist. Ihr die Tür aufzuhalten, ihr Wein nachzuschenken, ihr beim Bestellen den Vortritt zu lassen, das alles trägt dazu bei, dass sie sich in Ihrer Gegenwart wohl fühlt. Aber übertreiben Sie es nicht. Ein Mann, der jedes Mal mit aufsteht, wenn die Frau mal kurz aufs Klo geht, sorgt außerhalb von Staatsbanketten und Opernbällen für Verwirrung.

Regel Nr. 4: Finger im Zaum halten

Frauen reagieren sehr empfindlich auf Körperkontakt und merken genau, wenn ein Mann „versehentlich“ ihren Arm streift. Beim ersten Treffen sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie Ihre Finger im Zaum halten. Es gibt drei Ausnahmen: Begrüßung, Verabschiedung und wenn sie Sie zuerst berührt.

Regel Nr. 5: zuhören

Dass man keine Angebergeschichten vorträgt, lügt, lästert oder auswendig gelernte Witze aufsagt, versteht sich von selbst. Laut einer Studie der Online-Parntervermittlung ElitePartner punkten Männer beim ersten Date mit Anekdoten aus dem Alltag, von Reisen und aus dem Arbeitsleben. Noch interessanter machen sich Männer, die viel lächeln, die richtigen Fragen stellen und vor allem: zuhören.

Regel Nr. 6: nicht gleich anrufen

Ja, es war ein schöner Abend. Und ja, Sie würden sie gern wieder sehen. Trotzdem sollten Sie sich zwei, drei Tage Zeit lassen, bis Sie sich wieder bei ihr melden. Es gibt kaum etwas Unerotischeres als Aufdringlichkeit.

Autor: Birgit Querengäßer
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.