Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Name, Beruf, Stimme

So sieht der Traummann der Frauen aus

Was macht einen Mann zum Traummann?

Künstler oder hoch dotierter Beamter, einen Giovanni oder lieber einen Dietrich – was macht für Frauen einen Mann zum Traummann?

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten – aber wenn es um den Traummann geht, ist der Geschmack der Frauen gar nicht so merkwürdig und unterschiedlich, wie es manchmal auf den ersten Blick scheinen mag. Meistens ist er evolutionsbedingt gesteuert. Frauen wollen einen Mann, der in ihren Augen ein fruchtbarer Ernährer sein könnte. Und der setzt sich wie folgt zusammen:

er heißt Alexander

Okay, dass Frauen einen Mann sexy finden, der Alexander heißt, hat nichts mit der Evolution zu tun. Aber wer will schon immer nur nützliche Dinge. Waldemar klingt einfach nur blöd. Auf Platz zwei der verführerischsten Männernamen landete bei einer Studie von ElitePartner.de Thomas, Bronze geht an David. Alle Markuse und Martins landen auf den undankbaren Plätzen vier und fünf. Ihr Name ist nicht dabei? Dann sollten Sie vielleicht mal über eine Namensänderung nachdenken.

Ein Traummann ist Arzt

Doch der Name alleine macht noch keinen Traummann. Er braucht auch den richtigen Beruf. Im Idealfall arbeitet er laut ElitePartner.de als Architekt oder zumindest als Arzt oder Unternehmer. Alles Berufe, die meist ein ordentliches Einkommen und hohes Ansehen genießen. Zufall?

er hat eine dunkle Stimme

Ein echter Mann fiepst nicht, wie ein kleines Schulmädchen – er brummt mit dunkler, maskuliner Stimme. Das lässt ihn nicht nur männlicher wirken und verschafft ihm Respekt – auch die Frauen fühlen sich von einer dunklen Stimme angezogen. Grund: Männer mit einer Bassstimme scheinen fruchtbarer zu sein, wie Psychologe David Feinberg von der McMaster Universität in Kanada herausfand. Und Frauen stehen auf fruchtbare Dr. Alexanders.

er trägt oben kurz

So unterschiedlich ist der Geschmack der Geschlechter. Während wir Männer bei den Frauen lange wallende Mähnen bevorzugen, wollen die bei uns oben genau das Gegenteil sehen. Eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens GfK im Auftrag der Apotheken-Umschau ergab, dass Frauen es sexy finden, wenn Männer einen Kurzhaarschnitt tragen.

er hat etwas Weibliches an sich

Dass Männer wie Machos aussehen müssen und am besten noch einen breiten, kantigen Kiefer haben, ist falsch. Vorteile bei den Frauen haben sie damit nicht. Tatsächlich ergab eine Studie der Universitäten New York und Princeton, dass Frauen einen Hang zu Männern mit weichen Gesichtszügen haben.

Zusammenfassung: So muss der Traummann sein

Zusammenfassend kann man also sagen: Um als Traummann durchzugehen, müssen Sie also Alexander heißen, Ihr Geld als Architekt verdienen, kurze Haare tragen und der Frau in tiefer Bassstimme ihre Anmachsprüche vortragen, während Sie ihr mit Ihrem weiblichen Gesicht in die Augen schauen. Ach ja ... die inneren Werte müssen dann natürlich auch noch alle stimmen. Ganz einfach also.

Autor: Maximilian Reich
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen