Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Umfrage

So viel Freiraum braucht die Liebe

So viel Freiraum braucht die Liebe

Pärchen machen immer alles gemeinsam, wissen alles vom Partner und brauchen keinen Raum für sich? Von wegen! Der Berater weiß, wie viel Freiraum deutsche Paare wirklich brauchen.

Es ist ein gängiges Klischee, dass zwei Menschen mit dem Eingehen einer Partnerschaft zu einer homogenen Masse verschmelzen. Auf einmal heißt es 'wir' und nicht mehr 'ich' - was spätestens bei Sätzen wie 'Wir sind schwanger' abstruse Züge aufweist. Ein ebensolches Klischee ist es, dass die Einführung des unvermeidlichen 'wir' meist von der Frau ausgeht. 'Wir' entwickeln gemeinsame Hobbys, 'wir' haben immer Rede und Antwort zu stehen, wo was mit wem unternommen wird. Doch stimmt das wirklich oder sind es nur Vorurteile? Eine Studie der Online-Partneragentur Parship hat interessante Ergebnisse gezeigt.

So viel Freiraum braucht die Liebe: der Seitensprung

Deutsche Paare waren schon mal intoleranter: Ganze sieben Prozent der Befragten Männer und Frauen gaben der Studie zufolge an, einen Seitensprung verzeihen zu können. Beim eigentlichen Tabuthema 'offene Beziehung' zeigten sich die Paare sogar noch offener: 14 Prozent hätten nichts dagegen einzuwenden. Es ist allerdings nicht garantiert, dass dieses Thema vorher von beiden Partnern diskutiert wird. Der Studie zufolge treffen 17 Prozent der Befragten wichtige Entscheidungen auch ohne ihren Partner. Was getrenntes Wohnen angeht, so sind gerade die freiheitsliebenden Männer gar nicht mehr locker: Nur der 10 Prozent könnten sich damit anfreunden. Bei den Frauen sind es hingegen 15 Prozent.

Video: Der perfekte Seitensprung

So viel Freiraum braucht die Liebe: mehr Raum für sich

Ein Rückzugsort ist für deutsche Paare enorm wichtig: Ganze 73 Prozent brauchen einen eigenen Raum in der gemeinsamen Wohnung. Für 21 Prozent der befragten Frauen ist dieser Raum ihr eigenes Schlafzimmer. Mit nur 13 Prozent sind die Männer von dieser Idee weniger begeistert. Auch die Freizeit darf der Studie zufolge auch gern getrennt verbracht werden: 83 Prozent der Befragten möchten eigene Hobbys ohne den Partner ausleben. 80 Prozent legen Wert auf einen eigenen Freundeskreis. Beim getrennten Urlaub sind deutsche Paare nicht mehr ganz so tolerant: 31 Prozent der befragten Frauen können sich damit arrangieren, bei den Männern sind es nur 18 Prozent.

So viel Freiraum braucht die Liebe: die Privatsphäre

Trotz Partnerschaft sind den Befragten Unabhängigkeit und Privatsphäre wichtig. So möchten insgesamt 55 Prozent ein eigenes Bankkonto - bei den Frauen sind es 45, bei den Männern 63 Prozent. Geheimnisse, seien es kleine oder große, sind für ganze 20 Prozent der Befragten trotz Beziehung völlig in Ordnung. Besonderen Wert legen deutsche Paare allerdings auf ihre Intimsphäre: 70 Prozent wollen im Badezimmer in Ruhe gelassen werden und bestehen überdies auf eine geschlossene Tür.

Video: Deine süßen Geheimnisse

Autor: Lena Kluth
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.