Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Streitpunkt bester Freund: Was tun, wenn die Liebste ihn nicht leiden kann?

Nicht selten sind die Liebste und der beste Freund sich nicht grün, manchmal sogar richtige Feinde. Das Dumme: Man gerät zwischen die Fronten, fühlt sich unter Druck gesetzt. Ein ungutes Gefühl. Wie Sie das Problem mit dem besten Freund in den Griff bekommen

Man versteht sich blind, blickt auf wilde Zeiten zurück: Der beste Freund ist wichtig für jeden Mann. Der Kumpel ist für Männerkram, die Partnerin für Liebesangelegenheiten da. Eigentlich einfach. Blöd nur, dass die Liebste und nicht selten auch der beste Freund häufig überzeugt sind, genau zu wissen, dass der jeweils andere einem nicht gut tut. Und schon ist man selbst das Streitobjekt. Doch es geht auch anders. Wie Sie sich aus dieser misslichen Lage befreien.

Die magischen T’s: Toleranz und Taktgefühl

Tatsache ist: Nicht alle Menschen können gut miteinander. Das muss man respektieren. Und im Grunde ist ja nichts dabei, wenn man mit dem besten Freund an einigen Tagen sein Männerding machen kann und den Rest der Woche mit der Freundin verbringt. Das sollte man beiden nur behutsam klar machen.

Diplom-Psychologin Lisa Fischbach ist sogar der Meinung, dass getrennte Freundeskreise in einer Beziehung helfen, Unabhängigkeit zu bewahren und beiden Partnern zugutekommen. Sich als Paar gegenseitig diese Freiräume zuzugestehen, erfordert einiges an Toleranz. Aber machen Sie ihrer Herzensdame klar, dass sie selbst diese Zeit ja auch positiv für sich nutzen und ungestört mit ihren Freundinnen verbringen kann.

Zum anderen müssen Sie glaubhaft versichern, dass Sie mit ihrem Kumpel keinen allzu großen Unfug anstellen. Gleich nach dem ersten Männerabend nackt und betrunken auf dem Küchenboden einschlafen, sollte also vermieden werden. Vertrauen erwecken ist angesagt.

Klare Ansagen tun not

Wenn Sie merken, dass ihr Schatz sich ständig abfällig über ihren besten Freund äußert und der wiederum jedes Mal die Augen verdreht, wenn es um Ihre Freundin geht, machen Sie einen klaren Punkt. Machen sie deutlich, dass Sie so was nicht hören wollen, von keinem. Ganz wichtig dabei: Verschwenden Sie nicht Ihre Energie damit, den einen vor dem anderen zu verteidigen oder sich zu rechtfertigen. Alle beide sind erwachsen – wenn Sie Probleme miteinander haben, sollen sie das unter sich klären und Sie dabei aus dem Spiel lassen.

Wichtig ist, herauszufinden, was die eigentlichen Gründe für die Abneigung sind. Geht es nur um Eifersucht und Konkurrenzdenken, sollen sich die Streithähne gefälligst am Riemen reißen. Sie können dann betonen, dass Ihnen beide Menschen wichtig sind. Besonders Frauen wollen hin- und wieder hören, dass die Liebesbeziehung, die man mit ihnen führt, einzigartig und kostbar ist. Wird aber klar, dass die beiden auf persönlicher Ebene einfach niemals auf einen Nenner kommen, müssen Sie einfordern, dass Liebste und bester Freund sich um ihretwillen zügeln und ihr Ego in gewissen Situationen zurückstellen.

Selbstkritisch bleiben

Der beste Freund und auch die Partnerin sind sehr vertraute Menschen und wissen in der Regel, wer man ist und wollen einem nichts Böses. Und in einigen Fällen kann die Kritik von beiden Seiten – sofern sie vernünftig geäußert wird – auch berechtigt sein. Egal ob in der Beziehung oder in einer Freundschaft, es kann immer mal passieren, dass man in eine ungute zwischenmenschliche Dynamik gerät, sich selbst verliert, ohne es zu merken.

Das eigene Verhalten hier und da zu hinterfragen schadet also nicht! Aber übertreiben Sie es nicht. Sie haben ein Recht auf eine Beziehung UND eine Freundschaft. Etwas Kompromissbereitschaft können sie getrost einfordern. Und an Geburtstagen oder anderen Festen, wo sich ein Treffen nicht vermeiden lässt, werden die zwei wohl miteinander auskommen, ohne allen die Stimmung zu versauen.

Autor: Kirstin Macher
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.