Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Internationaler Tag des Kusses

Rote Lippen soll man küssen – aber bitteschön gut

Vier Dinge, die Sie beim Küssen niemals tun sollten

Viel wichtiger als das schicke Auto oder das dicke Bankkonto, ist den meisten Frauen der erste Kuss - und auch alle, die noch folgen. Damit Sie für Ihre Herzdame nicht zum Frosch werden, hat Playboy die vier größten Sünden beim Küssen zusammengestellt

Sie denken, solange man sich nur genug liebt, klappt's auch mit dem Knutschen? Das stimmt nicht ganz. Denn wenn Sie nicht von vorneherein auf einige Dinge achten, werden Sie auf dieses Level nicht kommen. Es gibt, wie bei so vielem anderen, auch beim Küssen Dinge, die Frauen ganz und gar nicht mögen. Und das Gemeine ist: Die meisten Damen werden Ihnen das niemals sagen. Damit Sie das nie mehr erleben müssen, zeigt Ihnen der Berater die schlimmsten Knutsch-Ausrutscher.

1. Sünde beim Küssen: hektisch sein

Permanente Lippenbewegungen, kurzes, schnelles Stoßen mit der Zunge: Diese Art des Küssens gilt bei Frauen weniger als leidenschaftlich, sondern vielmehr als ziemlich anstrengend. Zudem kann man bei so viel Zungeneinsatz auch schon mal die Kontrolle über seinen Speichelfluss verlieren - und was das heißt, müssen wir Ihnen wohl nicht extra erklären. Nehmen Sie sich lieber mehr Zeit und vor allem: Entspannen Sie sich.

2. Sünde beim Küssen: die Waschmaschine geben

Waschmaschine ist die Bezeichnung für Küsser, die ihre Zunge ununterbrochen im Mund des Partners drehen, als ob sie auf der Suche nach Zahnstein wären. Abgesehen davon, dass permanente Rotation auf die Dauer zu Kieferkrämpfen führt, wird diese Art des Küssens auch schnell langweilig. Weniger Bewegung bringt beim Küssen meist mehr Spaß.

3. Sünde beim Küssen: wie ein Waschlappen küssen

Zu wenig Bewegung ist aber auch nicht gut: Wer seine Zunge wie einen nassen Lappen im Mund der Partnerin liegen lässt, muss sich nicht wundern, wenn er irgendwann gebissen wird. Zwar wollen Frauen beim Küssen auch gerne mal den Ton angeben - gegen ein bisschen Eigeninitiative Ihres Partners haben sie aber durchaus nichts einzuwenden.

4. Sünde beim Küssen: verkrampfen

Natürlich sollten Sie beim Küssen nicht den Mund weit aufreißen - aber fast geschlossene und steinharte Lippen sind auch zu viel des Guten. Was bei den vorhergegangenen Beispielen zu viel Zungenkontakt war, ist hier zu wenig: Ein bisschen Leidenschaft darf's schon sein. Wer sich bei einem Kuss einfach nicht entspannen kann, sollte sich dringend Hilfe bei seiner Partnerin holen - und ihr das Kommando überlassen.

Autor: Lena Kluth
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.