Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Weihnachtsgeschenke: Was Sie Ihrer Frau nicht schenken sollten

Weihnachten naht und mit ihm die Frage: Was soll ich meiner Liebsten zu Weihnachten schenken? Damit Sie bei diesem schwierigen Unterfangen nicht auf dem dünnen Eis einbrechen, haben wir für Sie eine kleine Liste zusammengestellt

Frauen zu beschenken ist unglaublich einfach für andere Frauen. Männer können dabei eigentlich nur verlieren, es sei denn, Sie beweisen ein fast übernatürliches Einfühlungsvermögen. Da das die wenigsten Männer haben, sollte man sich zumindest darüber im Klaren sein, welche Geschenke immer, wirklich immer, fehl am Platz sind.

Gutscheine

Ganz oben auf der Liste der Un-Geschenke für Frauen stehen die Gutscheine. Egal ob sie für ein Frühstück im Bett, für einmal Füße massieren oder für einmal den Hausputz erledigen stehen schenken Sie so etwas lieber nicht. Denn Frauen werden Gutscheine dieser Art immer als das sehen, was sie wirklich sind: Notlösungen, weil Ihnen nicht Besseres eingefallen ist. Und eingelöst werden sie sowieso nie.

Wenn Sie sich von der Gutschein-Idee nicht abbringen lassen wollen, dann tun Sie Folgendes: Suchen Sie sich ein Wellness-Hotel oder buchen Sie einen Wochenendtrip nach Paris. Legen Sie ein Datum fest. Bezahlen Sie im Voraus. Und schreiben Sie den Gutschein auf keinen Fall selbst, sondern lassen Sie das vom Hotel erledigen.

Haushalt und Co.

Das Bügeleisen, der Staubsauger, ein Set hübsche neue Töpfe: Wenn Ihnen Ihr Leben lieb ist, schenken Sie das auf keinen Fall. Es ist völlig egal, ob Sie das gut gemeint haben, selbst wenn Ihre Liebste seit einem Jahr davon spricht, dass man unbedingt dies und jenes Haushaltsgerät neu anschaffen müsste. Als Geschenk taugt nichts davon. Damit würden Sie ihr nämlich zu verstehen geben, dass Sie sie vor allem als Haushälterin schätzen. Und das wiederum verheißt nichts Gutes für Ihre Gesundheit.

Kosmetik

Duftende Seife, ein neues Parfum: ganz, ganz böser Fehler. Bei allem, was auch nur entfernt nach Seife aussieht, müssen Sie sich zu 100 Prozent der Frage 'Findest du, dass ich stinke?' stellen. Schenken Sie Ihrer Liebsten ein neues Parfum, können Sie auch nur verlieren: Im besten Fall geht Sie 'nur' davon aus, dass Ihnen das Alte nicht gefallen hat. Im schlimmsten Fall heißt es: 'Und du findest wirklich, dass das zu mir passt?' Dass das eine Fangfrage ist, müssen wir Ihnen wohl nicht extra erklären.

Kleidung und Dessous

Man sollte eigentlich meinen, dass Frauen sich über neue Klamotten freuen würden. Das tun Sie im Prinzip auch, aber, seien Sie ehrlich: Wie gut kennen Sie sich mit den diversen Kleidergrößen Ihrer Liebsten aus? Falsche Größen können ziemlich unschöne Kommentare zur Folge haben. Zu groß: 'Glaubst du, ich bin so fett?' Zu klein: 'Da soll ich deiner Meinung nach also reinpassen?' Und der beliebteste Spruch: 'Du findest also, dass das mein Stil ist?' Tun Sie sich das nicht an. Machen Sie es sich einfach: Gehen Sie mit Ihrer Liebsten in ein Bekleidungsgeschäft Ihrer Wahl und lassen sie etwas aussuchen.

Sportabos und Diätratgeber

Auch, wenn Ihre Liebste schon seit langem mal wieder Sport treiben möchte oder endlich eine Diät machen will versuchen Sie um Gottes willen nicht, sich da einzumischen. Also: Keine Abos für's Fitness-Studio, keine Walking-Stöcke und ganz bestimmt keine Diätbücher. Was Sie sich im Falle eines solchen Geschenks von Ihrer Liebsten anhören müssen, können Sie sich vermutlich vorstellen. Eines ist in jedem Fall allerdings sicher: Im nächsten Jahr müssen Sie sich um ein Weihnachtsgeschenk für Ihre Freundin keine Gedanken mehr machen.

Autor: Lena Kluth
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.