Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Flirten für Fortgeschrittene: Wie Sie mit Ihrer Wohnung punkten können

Sie ist eine bisher kaum genutzte Ressource im männlichen Flirtverhalten: die perfekte Wohnung. Wie Sie Ihre Bude frauentauglich machen

Versiffte Küche, dreckige Socken überall und natürlich die unvermeidliche (und riesige) Pornosammlung im Wohnzimmer: Das sind die gängigen Klischees für eine Junggesellenbude. Bei Männern um die 20 hat das noch einen gewissen Charme - spätestens ab 30 wird allerdings jede Frau, die sich in eine solche Höhle wagt, verstört die Flucht ergreifen. Das ist zwar traurig, aber dennoch eine Entwicklung, die Sie zu Ihrem Vorteil nutzen können. Keine Angst, das bedeutet nicht, dass Sie in Ihrer Wohnung überall Duftkerzen und Blumenvasen aufstellen müssen, um bei einer Frau zu landen. Mit ein paar einfachen Tricks können Sie Ihre Bude jedoch zum Flirthelfer umwandeln.

die Einrichtung

Liebe Männer: Ein sich drehendes Bett auf einem Podest mit Komplettverspiegelung an der Decke sieht zwar genial aus - ist aber als Umgebung für Frauen gänzlich ungeeignet. Das Gleiche gilt übrigens für Videokameras gegenüber dem Bett. In diesem Fall ist weniger definitiv mehr. Zu wenig ist aber auch nicht gut: Eine Basis an Möbeln sollte Ihre Wohnung schon beinhalten. Und mit Basis meinen wir: Tisch, Küche und Sofa und nicht etwa Fernseher, DVD-Player und Beamer.

Zudem noch ein kleiner Tipp: Die liebevoll zusammengetragene Pornosammlung sollte nicht unbedingt in der drei mal fünf Meter großen Glasvitrine aufbewahrt werden. Frauen könnten sich in einer solchen Umgebung unter Umständen überflüssig fühlen.

die Details

Auch eine perfekt durchgestylte Wohnung wird Ihnen nichts nützen, wenn nichts Persönliches drin steht. Das ist nämlich genau der Grund, warum Frauen die Wohnungen von Männern unbedingt sehen wollen: die Suche nach persönlichen Gegenständen, die etwas über ihn verraten. Ein Surfbrett in der Ecke, ein Foto von der letzten Mountain-Bike-Tour oder Konzertkarten an der Pinnwand – alles Dinge, die super ankommen werden. Was hingegen gar nicht geht, sind 27 Fotos von Ihrer Mutter (oder noch schlimmer, Ihrer Ex-Freundin). Das Gleiche gilt für Trophäen Ihrer letzten Eroberungen und die Pfandflaschen-Sammlung der letzten drei Jahre.

die Sauberkeit

Keine Angst, liebe Männer: Niemand erwartet von Ihnen, dass Sie zum Putzteufel mutieren. Eine gewisse Grundsauberkeit sollte in Ihrer Bude allerdings schon herrschen, wenn Sie diese als Flirthilfe gebrauchen wollen. Das heißt: Waschen Sie zumindest einmal in der Woche Ihre Wäsche. Suchen Sie sich für dreckige Wäsche irgendeinen Aufbewahrungsort, der möglichst weit vom Eingangsbereich entfernt ist. Verwehren Sie Krabbeltierchen jeglicher Gattung den Zugang zu Ihrer Wohnung.

Falls Sie noch keine haben: Besorgen Sie sich eine Spülmaschine - diese Investition wird sich wie keine andere für Sie lohnen. Und, zu guter Letzt: 'Bei mir kannst du vom Boden essen' sollten Sie in Ihrem Zuhause nicht allzu wörtlich nehmen.

Autor: Lena Kluth
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.