Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Interesse zeigen ohne aufdringlich zu werden: So geht's

Es ist gar nicht so einfach, eine Frau zu finden, die wirklich interessant ist. Hat man sie gefunden, ist Fingerspitzengefühl gefragt: Wie zeigt man Interesse, ohne aufdringlich zu wirken? Was ist zu viel, was zu wenig? Mit diesen Tipps zeigen Sie der Traumfrau Ihr Interesse - und werden selbst interessant

Keine Frau wird Ihnen Ihr Interesse abkaufen, wenn Sie sie nicht ansehen. Also suchen Sie Augenkontakt. Natürlich sollen Sie die Auserwählte nicht unentwegt anstarren- das wirkt eher bedrohlich als interessiert und ist ein absoluter Gesprächskiller. Wenn Sie allerdings merken, dass die hübsche Blonde hinten in der Ecke Sie mehr anturnt als die Augen Ihrer Gesprächspartnerin, dann heucheln Sie kein Interesse- dazu ist das Leben zu kurz.

Vermitteln Sie Interesse durch Zuhören

Die schwierigste Aufgabe verspricht zugleich das beste Ergebnis: Hören Sie Ihrer Herzdame zu, sie wird es Ihnen danken. Indem Sie Fragen stellen oder eigene Erlebnisse erzählen, die zum Thema passen, halten Sie das Gespräch im Gang und zeigen Interesse am Leben Ihres Gegenübers. Auf keinen Fall sollten "aha" und "hmm" Ihre einzigen Beiträge zu dem Gespräch sein. Fragen Sie lieber, wie es in ihrem Job in den nächsten Jahren weitergehen soll, ob sie sich vorstellen kann, in einem anderen Land zu leben oder was sie schon immer mal machen wollte. Vielleicht finden sich dabei ja gemeinsame Interessen...

Melden Sie sich ruhig bei ihr, wenn sie Interesse haben

Haben Sie beim ersten Gespräch gepunktet, gilt es nun noch, die Hürde des "in Kontakt bleibens" zu meistern. Ergreifen Sie die Initiative und rufen Sie die Frau Ihres Interesses an. Lassen Sie sich aber nicht zuviel Zeit: nach spätestens einer Woche wird sie die Hoffnung aufgegeben haben oder sogar beleidigt sein, so entstehen nur unnötige Komplikationen. Übertreiben dürfen Sie es aber auch nicht: Wenn Sie sich zu jeder Tages- und Nachtzeit der Gesundheit Ihrer Auserwählten versichern wollen, wird sie das nur nerven. Eine nette, romantische SMS zwischendurch oder ein kurzer Anruf genügen vollkommen, um sie glücklich zu machen.

Gerade die Kleinigkeiten sind wichtig

Wenn Sie die Ratschläge bisher befolgt haben, stehen die Chancen für ein zweites Date gut. Bei einem solchen können Sie - ganz elegant im Gespräch eingebaut- zeigen, was Sie sich beim ersten Date gemerkt haben. Was ist Ihre Lieblingsfarbe, wogegen ist sie allergisch und welche Band kann sie auf den Tod nicht ab? Dass Sie sich all das eigentlich unnütze Zeug gemerkt haben, zeigt dem Objekt Ihrer Begierde, dass Sie wirklich Interesse haben. So schaffen Sie ein Vertrauensverhältnis- und ebnen den Weg für mehr.

Gefühle zeigen heißt Interesse zeigen

Seien Sie schwach. Lassen Sie mental die Hosen runter. Zeigen Sie Gefühle. Nein, das ist kein Witz, sondern der ultimative Weg, Ihr Interesse an einer Frau zu zeigen. Klingt unlogisch, ist aber so. Wenn Sie in der Lage sind, einer Frau Ihre Gefühle zu offenbaren, wird sie sich als etwas Besonderes fühlen. Und damit sind Sie etwas Besonderes, weil Sie ihr dieses Gefühl verschafft haben. Dass Frauen nämlich nur die knallharten Typen ohne Probleme wollen, ist Quatsch. Sie wollen auch immer jemanden, um den sie sich ein bisschen kümmern können. Und das ist ja für Sie auch nicht schlecht.

Autor: Lena Kluth
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.