Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Männerspielzeuge: YI 4K+ Action Cam

Der neue GoPro-Killer?

Männerspielzeuge: die YI 4K+ Action Cam

Outdoor-Aktivitäten trotz Kälte und Nässe? Na logisch! Um die Abenteuer zu dokumentieren gibt es die neue Action Cam von YI Technology, mit der nicht nur knackig scharfe Sportaufnahmen möglich sind, sondern auch weitwinklige und beeindruckende Naturaufnahmen in HD Auflösung. Wir haben die YI 4K+ Action Cam bei einem Trip mit dem Rennrad getestet. 

Wer auf der Suche nach einer guten Action Cam ist, findet hier eine konkurrenzfähige Alternative zur GoPro: Die YI 4K+ Action Cam ist die erste Action Kamera, die 4K Videos mit einer Bildfrequenz von 60fps aufnimmt. Mit dem langlebigen Akku kommt man auf bis zu 102 Minuten Videomaterial, das sofort auf dem 2,2 Zoll Touchscreen angesehen werden kann. Es besteht auch die Möglichkeit, ein externes Mikrofon für einen noch besseren Outdoor-Sound anzuschließen.

Handlich und intuitiv zu bedienen: Die YI 4K+ Action Cam

Die Kamera ist außerdem Bluetooth- und WiFi-fähig, sodass die Aufnahmen sofort auf das Smartphone geladen und geteilt werden können. Dazu benötigt man allerdings die kostenlose YI Action App. Als Datenträger empfiehlt sich eine Mikro-SD Karte Speed Class 3 oder höher. Fotos werden mit 12 MP aufgenommen und als RAW Datei gespeichert.

Die Kamera im Outdoor-Test

Begeistert sind wir vor allem von der gestochen scharfen Bildqualität der kleinen Kamera. Auch die einfache und intuitive Bedienung hat uns überzeugt. Das Touch-Display erwies sich im Test als nettes Add-On, wäre aber nicht unbedingt erforderlich. Zwar haben wir die Kamera nie aus Versehen ausgelöst, hatten aber ein anderes Problem: mit Handschuhen ist das Display nur schwer zu bedienen. Gerade in der kalten Jahreszeit also ein suboptimales Feature. Zum einfachen Auslösen reicht aber der Haupt-Aufnahme-Knopf an der Oberseite der Kamera.

Der eingebaute elektronische Bildstabilisator steht anderen Herstelle-Produkten in nichts nach. An Bord der Kamera ist ein Ambarella H2 Chip und ein Quad-core ARM®Cortex®-A53 64-bit CPU, gepaart mit einem SONY IMX377 1/2.3” Bildsensor. Im Klartext heißt das: Das aktuelle Premium-Segment der Action Kamera Bildverarbeitungs-Chips. In der Praxis sind dadurch Videoaufnahmen in Ultra HD, also 4k mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde (fps) möglich. Full-HD, also 1080p wird mit maximal 120 fps aufgezeichnet. Entsprechend sehen die Videoaufnahmen erstklassig aus. Die Bildschärfe ist hervorragend und besonders bei Landschaftsaufnahmen ein Genuss

Da Yi die Dimensionen bei GoPro kopiert haben, sind auch sämtliche auf dem Markt erhältlichen Mounts und Halterungen der kalifornischen Actionkamera mit dem chinesischen Modell kompatibel. 

Auch Naturaufnahmen sind mit der YI 4k+ möglich.

Wen der typische Weitwinkel-Look der Action Kameras ist nicht passt, der kann den gekrümmten Linien vor allem zu den Bildrändern hin sind entgegenwirken. Bei der Yi 4k+ besteht die Möglichkeit diese Verzerrung softwareseitig herauszurechnen. Wird die Einstellung „Adjust Lens-Distortion“ aktiviert, werden aus den vormals gerundeten Linien Geraden. Das Resultat sehen Sie im Bild oben.

Das Playboy-Fazit:

Die hochwertige Qualität und saubere Verarbeitung machen die YI 4K+ Action Cam zu einer erstklassigen Investition. Für den Preis von 229,99€ auf Amazon ist die Kamera mit der exzellenten Bildauflösung und leichten Handhabung gegen seine Konkurrenten unschlagbar.  Von der Option ein externes Mikro anzuschließen, sind wir begeistert. Dadurch kann die YI 4K + auch für professionelle Film-Aufnahmen verwenden werden. Allerdings natürlich mit dem für Action-Cams typischen Weitwinkel-Format. Das einzige kleine Manko bildet der Touchscreen, der unter Umständen schwer zu bedienen ist. Mithilfe zweier Knöpfe durch das Menü zu navigieren, ist leider ebenfalls nicht möglich. Ansonsten ist die Kamera ein überragender Allrounder, insbesondere für Trips, bei denen man nicht viel mitnehmen kann oder für die eine große Kamera zu viel Platz nimmt. 

Autor: Isabel Rank, Playboy Deutschland
Auf Godzillas Spuren: Unterwegs im Nissan GT-R Nismo
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.