Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Midlife-Crisis ahoi!

Unser Autor will ein Boot - und läuft auf

Midlife-Crisis ahoi!

Unser Kolumnist will sich ein Boot kaufen. Zusammen mit den Kumpels. Nur seine Freundin ist dagegen. Weil das unvernünftig ist. Muss man Frauen denn alles erklären - auch Sachen, die sich gar nicht vernünftig erklären lassen?

Das Verhalten eines Mannes hat nichts mit Vernunft zu tun. Jeder vernünftige Mensch weiß das. Ich besitze zwei Messersets, einen Bauch-weg-Trainer und noch etliches Zeug mehr. Nagelneuer Sperrmüll, alles nachts beim Homeshopping bestellt, als ich wegen akuter Verliebtheit nicht schlafen konnte und dachte, Messer braucht man immer. Weil man eine Frau gut findet, hat man plötzlich zwei Filetiermesser. Das ist nicht logisch, das hat nichts mit Vernunft zu tun, aber so ist der Mann.

Oder: Sobald ich mich ins Auto setze, werde ich ein anderer Mensch. Das Auto ist für mich, was die Telefonzelle für Clark Kent war. Nur dass ich mich nicht in Superman verwandle, sondern in Aggroman. Wer bei Gelb noch nicht losgefahren ist, wird von mir angehupt. Hupen ist ja praktisch anschreien mit Auto. Auf einer Rolltreppe würde ich nie auf den Gedanken kommen, meinen Vordermann anzuschreien, wenn der nicht weitergeht. Ich würde mich vielleicht mit einem genuschelten, latent aggressiven “’Tschulligung“ vorbeidrängeln, aber ich würde nicht den Mittelfinger ausstrecken, gegen die Wände trommeln und schreien: „Wo hast du Penntüte eigentlich laufen gelernt?“ Sobald mich aber ein bisschen Blech auf vier Rädern umgibt, tue ich genau das. Ist das logisch, sinnvoll oder vernünftig? Natürlich nicht. Aber es ist Quatsch. mir das vorzuwerfen. Männer sind wie Russen. Man erwartet, dass sie sich danebenbenehmen, sobald sie das Haus verlassen.

 

Ein Mann muss, da waren wir uns nach dem nächsten Bier alle einig, ein Haus zeugen, ein Kind pflanzen und ein Boot haben


Nur Ramona will immer noch, dass ich so kühl, logisch und berechenbar bin wie eine Textaufgabe. Genau genommen will sie, dass ich mich nicht an dem Boot beteilige, was die Jungs kaufen wollen. Nur weil es „keinen Sinn macht“, weil keiner von uns je was mit Wasser zu tun hatte oder was über Boote weiß und weil der Grund für dieses Boot so offensichtlich ist, dass wir es - laut Ramona - gleich „midlife crisis“ nennen könnten. Ich will ein Boot, und sie kommt mir mit Vernunft. Aber mit Vernunft an einen Mann heranzugehen ist so sinnvoll, wie sich in der Arena dem Stier mit Argumenten zu nähern. Er kapiert’s ja nicht.

 

Die Jungs und ich hatten ein bisschen was getrunken, es war eine laue Sommernacht, wir landeten im Hafen, und Möhre hatte gesehen, dass eines der Boote zu verkaufen war. Wir stellten uns vor, dass wir als Bootsbesitzer locker noch mitten in der Nacht auf den Fluss fahren würden oder nach Holland, in die Nordsee oder an der französischen Küste entlang. Das Leben würde herrlich, Dolce Vita bis zum Abwinken und überhaupt, wie waren wir bislang im Leben ohne Boot klargekommen? Keiner wusste es. Ein Mann muss, da waren wir uns nach dem nächsten Bier alle einig, ein Haus zeugen, ein Kind pflanzen und auf jeden Fall ein Boot haben. So hatte es Luther gesagt oder Käpt’n Blaubär. Alles andere ist Killefitz und kalter Kaffee. Wir gaben uns darauf die Hände und begossen diesen sinnvollen Entschluss mit einem sehr vernünftigen Sambucca.

 Ausgenüchtert weiß jeder von uns natürlich, dass das im wahrsten Sinne des Wortes eine Schnapsidee war, aber natürlich ziehen wir es durch. Hallo! Klar ist die Schüssel teuer, klar ist das alles eine Riesenscheiße, die wir uns da ans Bein binden, und nie im Leben gondeln wir mit dem Eimer jemals nach Frankreich, aber darum geht’s ja nicht. Ich glaube, so wie wir ein Boot kaufen, machen Leute wie Erdogan, Putin oder all die anderen Männer Politik. Je eher wir das kapieren, desto eher ist klar, dass man mit Vernunft da gar nicht weiterkommt.

Autor: Ralf Husmann
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.