Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Autodiebstahl

Wo wird am meisten geknackt?

Autodiebstahl: Wo werden die meisten Autos geklaut?

Sie planen eine Urlaubsreise oder Städtetour und fragen sich, ob es zu verantworten ist, die Tour mit dem eigenen Auto zu machen? Riskieren Sie etwa Autodiebstahl? In welchen Städten und Ländern wirklich Gefahr droht, wissen wir

"Warum haben die Polen so viel Kreisverkehre? Weil die Lenkschlösser noch eingerastet sind." Nichts hält sich so hartnäckig wie Vorurteile. Und Witze wie diesen gibt es wie Sand am Meer. Klar werden in Polen Autos geklaut, aber in anderen Ländern auch, und zum Teil sogar noch sehr viel mehr.

In diesen Ländern werden die meisten Autos geklaut

Jährlich werden in Polen circa 50.000 Autos geklaut. Klingt viel, meinen Sie? Nun, in Spanien sind es sogar circa 120.000. Aber die absoluten Spitzenreiter sind Großbritannien, Frankreich und Italien mit jeweils etwa 200.000 gestohlenen Fahrzeugen pro Jahr. Deutschland gilt hingegen als relativ sicheres Land mit nur 25.000 Diebstählen, die meisten davon in den östlichen Bundesländern, vor allem im Grenzgebiet zu Polen und Tschechien. Und hier käme dann wieder Polen ins Spiel.

In diesen deutschen Städten und Bundesländern werden die meisten Autos geklaut

Sind Sie eher ängstlich veranlagt, dann sollten Sie die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen mit dem Auto besser meiden. Wenn Sie Angst um Ihr Auto haben, fahren Sie lieber nach Baden-Württemberg, Bayern oder Rheinland-Pfalz. Vor allem dann, wenn Sie einen VW Multivan Caravelle, einen Porsche Cayenne, einen BMW X5, einen VW Golf oder Audi A6 fahren. Denn auf die fahren nicht nur Sie, sondern auch Diebe ganz besonders ab. Autos deutscher Hersteller sind nicht nur in bei Deutschen und in Deutschland, sondern auch bei potentiellen Langfingern und in anderen Ländern sehr beliebt.

So schützen Sie sich vor Autodiebstahl

Je teurer das Auto, desto größer die Gefahr. Alarmanlagen und Wegfahrsperren sind bei teuren und neueren Modellen zwar Standard, aber auch sie bieten keine Garantie. Kennen Sie sich nicht nur mit Gaspedal und Bremse aus, können Sie die Sicherung der Benzinpumpe rausnehmen, wenn Sie Ihr Fahrzeug abstellen. Lassen Sie keine Gegenstände im Auto liegen, lassen Sie das Handschuhfach offen und leer. Eine Lenkradkralle kann ebenfalls abschreckend wirken. Parken Sie im besonders gefährdeten Ausland Ihr Auto nur auf bewachten Parkplätzen oder Garagen. So minimieren Sie das Risiko. Auf Nummer sicher gehen Sie mit einem Leihauto, der Bahn oder dem Flugzeug. Sofern Sie nicht mit dem Auto zum Bahnhof oder Flughafen fahren...

Autor: Petra Henning
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.