Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Flugreisen-Knigge

Wer will sich schon mit ihr verscherzen?

Flugreisen-Knigge

Das Mitführen von scharfkantigen Gegenständen, der Genuss von Alkohol oder unbedachte Scherze beim Sicherheits-Check: Was Vielflieger aus der täglichen Praxis heraus tunlichst vermeiden, kann sich der Gelegenheits-Reisende durch eine gute Vorbereitung auf den Flug aneignen. Rechtzeitig zur Urlaubssaison deshalb: unser Flugreisen-Knigge

Wozu man einen Flugreisen-Knigge braucht? Nun, oft sind es bereits Kleinigkeiten, die einem das Fliegen angenehmer machen – oder in einem bösen Zwischenfall enden. Doch mit diesen Tipps werden Sie problemlos Einchecken:

Flugreisen-Knigge: Trödeln

Wer nicht rechtzeitig am Flughafen ankommt, hat Nachteile zu befürchten, etwa einen ungünstigen Sitzplatz. Bei Charterflügen sollte man deshalb einer Standard-Regelung zufolge zwei Stunden, bei Linienflügen wenigstens eine Stunde vorher da sein.

Flugreisen-Knigge: scharfe Utensilien im Handgepäck

Führt man im Handgepäck zum Beispiel Taschenmesser, Maniküre-Set oder Besteck mit, wird man diese Utensilien spätestens bei der Personen-Überprüfung los – meist auf Nimmerwiedersehen. Ausnahme: München, wo eine Firma einem auf Wunsch das eigene Hab und Gut nachsendet.

Flugreisen-Knigge: Scherze bei der Sicherheitskontrolle

Wer das Personal bei der Durchsuchung mit Scherzen wie „Vorsicht, Bombe im Gepäck“ oder „Achtung, im Mantel ist eine Schusswaffe“ belästigt, riskiert die umgehende Festnahme und eine saftige Geldbuße. Behörden verstehen da keinen Spaß.

Video: Sex im Flugzeug – Ein riskantes Unterfangen

Flugreisen-Knigge: Verschlafen der Sicherheitseinweisung

Wenn das Kabinenpersonal über wichtige Maßnahmen wie Notausstieg, Sauerstoffmasken oder Schwimmwesten informiert, blättern viele Passagiere demonstrativ durch ihre Zeitungen. Dabei könnten solche Tipps lebensrettend sein. Am besten zählen Sie auch beim Hinsetzen bereits die Sitzreihen bis zum nächsten Notausgang.

Flugreisen-Knigge: Sitznachbarn nerven

Ein Gespräch mit dem Mitreisenden über Flugzeugabstürze zu beginnen, kann sich als Stimmungskiller erweisen. Mancher Fluggast, der gerade aus dem Büro kommt, sehnt sich auch mal nach einem ruhigen besinnlichen Trip ohne Störungen.

Flugreisen-Knigge: Betrinken

Ein Gläschen über den Wolken – Ernährungswissenschaftler raten davon ab. Oben ist die Alkoholwirkung der Getränke stärker, weil der Kabinendruck im Flugzeug niedriger ist als der Luftdruck am Boden. Auch Flugangst lässt sich nicht einfach wegtrinken.

Video: Urlaub mit der Freundin – So wird er nicht zum Horrortrip: 

Autor: Günter Stauch
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.