Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

DTM: Nico Müller will es wissen

Mit seinem 6. Platz im letzten DTM-Rennen ist Playboy-Pilot Nico Müller auf dem besten Weg aufs Podest. Am Hungaroring am Samstag und Sonntag hat der das Treppchen fest im Blick.

In seinem Playboy Audi RS 5 DTM gelang unserem Fahrer Nico Müller im letzten Rennen ein 6. Platz. Mit großen Ambitionen und top vorbereitet will er auch an diesem Wochenende wieder angreifen.

Das erste Podium im Fokus

"Wir sind hier mit einem guten Gefühl angereist und möchten das erste Podium des Jahres einfahren", sagte Müller angesichts seines Rennausfalls im 1. Saisonrennen und Platz 6 im zweiten Rennen.

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/BVP4EblhOJt/]

"Strecke ist schwierig"

Um eine gute Platzierung einfahren zu können, muss das Auto gut ausbalanciert sein. "Die Strecke ist sehr technisch, hier ist besonders präzises Fahren wichtig", fasst Müller zusammen. Auch in der Quali ist eine gute Rundenzeit wesentlich, da auf der Strecke Überholen schwierig ist.

Top Auto

Damit technische Ausfälle vermieden werden und deshalb keine Punkte verloren gehen, wurde einiges verändert: "Wir haben am Auto viele Verbesserungen vorgenommen und sind gut vorbereitet. Die größere Pause der Saison wurde genutzt." Der Wagen stehe nun 1A da.

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/BVFpLeoBDAO/]

Hase ist Zuschauerliebling

Unterstützung erhält der Schweizer auch durch den Hasen auf dem Auto: "Es ist nach wie vor das Schönste. Eine große Ehre es zu fahren!" Aber nicht nur ihm zaubert es eine Lächeln auf´s Gesicht, auch die Zuschauer sind begeistert.

Video: Der Audi A5 Sportback
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.