Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Playboy-Pilot Nico Müller

Bei der DTM in Moskau rast er in die Punkteränge

Durchwachsenes DTM-Wochenende mit versöhnlichem Ausgang

Nach einem großartigen Sieg am Norisring und einem guten Platz 5 in Zandvoort waren die Erwartungen an Playboy-Pilot Nico Müller bei den DTM-Rennen in Moskau groß. Konnte er diese erfüllen?

Die gute Nachricht zuerst:  Fürs Audi-Team lief es am Wochenende in Moskau ziemlich gut! Neben Edoardo Mortara, der nach einer spektakulären Aufholjagd den sechsten Platz machen konnte, fuhren auch Nico Müller (Platz 7), Adrien Tambay (Platz 8) und Mattias Ekström (Platz 9) in die Punkteränge.

Ganz zufrieden war gerade Playboy-Pilot Nico Müller mit seiner Leistung aber nicht. Nach seinem spektakulären Sieg am Nürnberger Norisring und Rang 5 im holländischen Zandvoort lagen große Erwartungen auf dem 24-Jährigen. Die größten hatte er mit Sicherheit selbst.

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/BJX9dj1BRXU/?taken-by=nico.mueller51]

„Wir waren am ganzen Wochenende sehr schnell unterwegs – nur leider nicht dann, wenn es am meisten darauf ankommt, nämlich im Zeittraining", sagt Müller. "Immerhin sind es am Sonntag mit Platz sieben noch einige Punkte geworden, dazu kommt die schnellste Rennrunde, die natürlich Auftrieb gibt. Es wäre also viel mehr drin gewesen. Wir nehmen das Positive mit, lernen aus den offenen Fragen und versuchen, am Nürburgring wieder um die großen Pokale zu kämpfen."

DTM-Wochenende am Nürburgring findet vom 9. bis zum 11. September 2016 statt.

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.