Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Playboy im Graben – Audi auf dem Treppchen

So lief es für Nico Müller bei der DTM in Spielberg

Pech für Playboy-Fahrer Nico Müller

Es wurde laut am Wochenende in Österreich. In Spielberg ging die DTM am Samstag und am Sonntag in die dritte und vierte Runde. Für Audi ein erfolgreiches Rennwochenende, Playboy-Fahrer Nico Müller landete aber leider im Kies. Auf dem Treppchen kam es zu einer unschönen Schlammschlacht 

Am Samstag sah es noch sehr gut aus: Nico Müller schien auch an diesem Wochenende der einzige Audi-Pilot zu bleiben, der immer in die Punkteränge fuhr. Er fuhr von seinem 15. Startplatz noch auf Rang 10. Am Sonntag allerdings lenkte er seinen Audi ins Kiesbett – das Aus für den 24 Jahre alten Schweizer.

Nicht viel besser lief es für seinen Kollegen Edoardo Mortara. Der landete zwar am Smastag noch auf Platz drei, fuhr am Sonntag allerdings mit ein paar Runden Verzögerung ins gleiche Kiesbett wie Nico Müller. Mortara bleibt trotzdem auf Platz zwei in der Gesamtwertung.

Was man mit Willen und Wut im Bauch erreichen kann, zeigte DTM-Methusalem Matthias Ekström am Sonntag. Am Tag zuvor reichte es nur für Platz 16, am Tag darauf, kämpfte er allerdings sich und seinen Audi von Rang elf noch auf Position zwei.

Unschön wurde es im Nachhinein, als Ekström gegen seine Konkurrenten Antonio Felix da Costa und Maximilian Götz austeilte. Nach seinem Unfall am Samstag in Runde eins wütete er gegen den Fahrstil seiner Gegner: "Götz und da Costa können keine zwei Runden hintereinander fahren, ohne jemanden von der Strecke zu schieben oder in ein anderes Auto hinein zu fahren. Götz bin ich nicht mal böse, der hat einfach nicht mehr Talent." Götz ließ das nicht auf sich sitzen , der "DTM-Opi" werde "immer arroganter". 

Bis zum dritten Juni haben die Beiden Zeit sich wieder zu versöhnen, dann geht es am Lausitzring in die fünfte und sechste Runde der DTM.

Autor: Leopold Zaak
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.