Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Sex trotz Periode

– so funktioniert's

Regelwerk

Für viele Männer ist die Periode der Frau ein Mythos. Aber eines wissen die meisten Herren ganz genau: Es passiert einmal im Monat und das ist genau die Zeit, in der Sex kein Thema ist. Doch wollen Frauen wirklich keinen Sex während der Menstruation? 

Einmal im Monat klagt sie über Unterleibsschmerzen, ist übel gelaunt und lächelt nur beim Anblick einer Tafel Schokolade. Es sind diese ganz bestimmten Tage, an denen ein Mann oft nicht genau weiß, wie er mit seiner Liebsten umgehen soll. Was genau passiert dann bei der Frau und ist Sex für sie „in der Regel“ tabu? 

Unreinheit und böse Geister – alles alter Aberglaube

Der Mythos „Menstruation“ beschäftigt die Männerwelt seit Jahrtausenden. In der Antike dachte man, die Blutungen seien ein Reinigungsprozess von überschüssigen Nährstoffen. Im Mittelalter wurden dem Menstruationsblut sogar böse magische Kräfte zugesprochen und es galt allgemein als unrein. Daher war auch der Beischlaf mit einer Frau untersagt, wenn diese ihre Regel hatte. Heute weiß man, dass das Menstruationsblut genauso rein ist, wie jedes andere Blut auch.

Achtung: Gerade weil es sich um normales Blut handelt, ist auch hier die Gefahr einer Ansteckung bei einer Infektion hoch. Liegt eine Infektion vor, sollte man immer ein Kondom verwenden.

Video: Sex! Jetzt!  Fünf Möglichkeiten für die schnelle Nummer


Frauen wollen keinen Sex während der Periode - stimmt das?

Viele Frauen fühlen sich während ihrer Regel hundeelend und kämpfen nicht nur mit Bauchkrämpfen, sondern auch oft mit Rücken- und Kopfschmerzen sowie Übelkeit. Wenn Ihre Freundin mit starken Krämpfen im Bett liegt, tun sie ihr den allergrößten Gefallen mit einer Schmerztablette und einer Wärmflasche. An Sex denkt sie dann ganz sicher nicht. Sind die Regelschmerzen dagegen nur schwach, kann Sex sogar heilend wirken. Der Orgasmus entkrampft die Gebärmutter und das lindert die Schmerzen.

Einige Frauen leiden während ihrer Tage außerdem unter einem aufgeblähten Bauch und fühlen sich auch ansonsten nicht sehr wohl in ihrer Haut. Wenn Sie Sex möchten, sollten Sie sich daher um das Selbstbewusstsein Ihrer Freundin bemühen: Machen Sie ihr ein Kompliment und sagen Sie ihr, dass Sie ihren Körper lieben – mit allem, was damit zusammenhängt. Hat das funktioniert, müssen Sie eigentlich nur noch eines beachten: Kein Sex auf teurer, ägyptischer Baumwolle, sondern lieber ein Handtuch unterlegen. Oder verlegen Sie den Sex einfach gleich in die Dusche, dann sind unschöne Flecken auf dem Laken kein Thema. 

Oralsex während der Periode

Ein heikleres Thema, gerade für den Mann, ist Oralsex während der Periode. Auch wenn Menstruationsblut nichts Gefährliches enthält – so nah möchten ihm dann doch die wenigsten Männer kommen. Muss auch nicht sein. Wenn eine Frau frisch geduscht ist, auf dem Rücken liegt und ihre Regel nicht sehr stark ist, dann werden Sie wahrscheinlich nicht einmal bemerken, dass sie ihre Tage hat.

Wenn Sie sich dabei nicht wohl fühlen, kann Ihre Partnerin auch zu einem schwammartigen Tampon greifen, das ohne Bündchen eingeführt wird (zum Beispiel Soft-Tampons). Damit klappt übrigens auch normaler Sex problemlos. Das Wichtigste bei Sex während der Periode: Es sollte sich für beide gut anfühlen, keiner sollte sich unter Druck gesetzt fühlen. Fühlt sich Ihre Freundin sehr unwohl, muss mit dem Sex eben ein paar Tage ausgesetzt werden – das kann schließlich auch mal ganz reizvoll sein.

Autor: Marlene Burba
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.