Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Der perfekte Männer-Roadtrip durch Kalifornien

Playboy erklärt worauf Sie achten müssen.

Der perfekte Roadtrip für Männer durch Kalifornien

Abenteuer, Weite, raue Natur, pulsierende Metropolen – ein Roadtrip durch Kalifornien bietet all das und mehr. Welche Route sich für Männer besonders lohnt, weiß der Berater.

Etwa drei Wochen, Lust auf Abenteuer und einen dehnbaren Magen sollte man mitbringen, wenn es nach Kalifornien auf Tour geht. Denn auch wenn man alles außerhalb – also Kracher wie Vegas – weglässt, hat dieser US-Bundesstaat genau das, was das Männerherz begehrt.

Kalifornien-Trip: Party-Start in Los Angeles

L.A. ist ein guter Startpunkt, um anzukommen. Grandioses Wetter, schöne Frauen, berüchtigte Clubs und Bars wie zum Beispiel das "Flintridge Proper" mit seiner Auswahl an 220 Gin Sorten, und natürlich traumhafte Sandstrände. Besonders der verrückte Venice Beach ist empfehlenswert und wer will, kann seine deutschen Muskeln ja auch gleich mal am Muscle Beach zur Schau stellen.

Kalifornien-Trip: Highway Number 1 aufwärts mit Surflaune

Nach dem feuchtfröhlichen Start in L.A. empfiehlt es sich auf dem legendären Highway Number 1 die Küste entlang nach Norden zu fahren. Dabei ist die Fahrt vor dieser Kulisse an sich schon ein Erlebnis. Also: Zeit lassen. Santa Barbara bietet sich wunderbar zum Surfen an, Bretter lassen sich überall leihen. Wer nicht so auf Surfen steht, kann in historischen Städten wie Monterey amerikanische Geschichte erleben und sich den Bauch mit grandiosen Fisch- oder Meeresfrüchte-Gerichten vollschlagen. Im State Park Big Sur sollte man einen ein oder zweitägigen Stop zum Campen und/oder Wandern einplanen. Die Landschaft ist grandios. Nach dem Ausflug in die Waldesstille sagt man der Lagerfeuerromantik Lebewohl und reitet in der Halfmoon Bay und Santa Cruz auf den Wellen und feiert in den zahlreichen Bars.

Kalifornien-Trip: San Francisco – Sport und Abenteuer

San Francisco ist die Stadt der verrückten Nächte. Abgesehen vom Feiern kann man hier aber auch ganz entspannt amerikanischen Sport erleben – ein SF Giants Spiel zum Beispiel. Jenseits der Golden Gate Bridge in den Bergen kann man grandios Wandern und Biken und hat eine sensationelle Sicht auf die Golden Gate Bridge. Eine Tour zur Gefängnisinsel Alcatraz lohnt sich auch in jedem Fall, immerhin war Al Capone dort.

Kalifornien-Trip: Nappa und Sacramento – Wein und Gold

Bevor es wieder gen Süden geht, steht ein Abstecher ins Napa Valley, nördlich von San Francisco, an. Man kann schließlich nicht nach Kalifornien reisen und nicht wenigstens eine Weinprobe mitgemacht haben. Nicht weit von San Fran liegt auch die Francis Ford Copolla Vinery mit tollen Filmrequisiten wie dem Schreibtisch aus der "Paten"-Triologie. Ist der Weinrausch auskuriert, geht es in Richtung Sacramento, der Hauptstadt. Besonders die Altstadt mit dem Eisenbahnmuseum ist wirklich sehenswert und von hier aus kann man dem Historic Highway 49, quasi der Spur der alten Goldgräber zu Zeiten des Goldrausches, folgen. Man passiert schrullige kleine Städte wie Plasterville mit genialen Bars und urigen Dinern – die für wenig Geld Portionen an Essen auftischen, die das Potential haben, Mägen zu sprengen.

Kalifornien-Trip: Yosemite – zurück zur Natur

Folgt man dem Historic Highway bis zum Ende, ist man schon gar nicht mehr so weit vom berühmten Yosemite Nationalpark entfernt mit seinen Bergen, glasklaren Seen und Wäldern. Ob Wandern, Biken, Klettern, Campen oder Kanutouren – hier kann man tun, was man möchte. Wenn einen das Essen des Central Valley's nicht bewegungsunfähig gemacht hat, versteht sich.

Kalifornien-Trip: San Diego und L.A. – sonniger Ausklang

Nach der Auszeit in Yosemite schließt sich der Kreis dann wieder im wilden Los Angeles. Wobei man auf jeden Fall zumindest einen Tagestrip nach San Diego einplanen sollte. Hier surft es sich ebenfalls extrem gut, die Stadt ist freundlich, hat südamerikanischen Charme und ist perfekt zum Ausgehen.

Autor: Kirstin Macher
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.