Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Noch keinen Plan für Silvester?

Hier wird der Jahreswechsel am spektakulärsten

An diesen Orten wird Silvester 2018 am spektakulärsten

Sie haben noch keine Pläne für Silvester? Dann hat das Reiseportal Travelcircus ein paar Vorschläge für Sie: Die Reise-Experten sammelten die Orte in Europa, an denen der Jahreswechsel erfahrungsgemäß besonders spektakulär wird – und zu denen sich ein Kurztrip sowieso lohnt. Guten Rutsch!

1. Wien, Österreich

Mehr als 300.000 Menschen sollen sich zum Jahreswechsel auf dem "Wiener Silvesterpfad" versammeln – einer der bekanntesten Straßen der Wiener Altstadt, die vom Rathausplatz über den Prater bis zum Graben führt. Auf mehreren Showbühnen wird Musik gespielt, von Operette über Schlager, Pop-Rock und Klassik. Ein Feuerwerk um Mitternacht am Rathausplatz und dem Prater läutet dann das neue Jahr ein. Diese ausgiebige und flüssige Begrüßung kann man dann am nächsten Morgen stilecht beim Katerfrühstück auf dem Rathausplatz bereuen.

2. Berlin, Deutschland

Die größte Silvesterparty des Landes wird am Brandenburger Tor gefeiert – ab 14 Uhr wird hier auf knapp zwei Kilometern zu Musik- und Showacts, Laser- und Lichtshows gefeiert und getanzt. Hunderttausende Menschen feiern hier ins neue Jahr – das pünktlich um Mitternacht mit rund 6.000 Feuerwerkskörpern begrüßt wird. Wer will, bleibt danach auf der Meile. Der Eintritt ist übrigens kostenlos.

3. Reykjavik, Island

Wer Lust auf einen Kurztrip hat, sollte sich eine Reise nach Island überlegen. Dort wird traditionell ins neue Jahr gefeiert – mit Fisch oder Lamm als Abendessen, einem Lagerfeuer und einer satirischen TV-Show, die zum Silvesterabend einfach dazugehört. Ab halb 12 startet das Feuerwerk, das in Island übrigens einem guten Zweck zugute kommt: Hier dürfen fast ausschließlich Hilfsorganisationen Feuerwerkskörper verkaufen, deren Erlös in ihre Jahreseinnahmen fließen.

4. Prag, Tschechien

Wer auf Feuerwerke steht, der ist in der tschechischen Hauptstadt besonders gut aufgehoben. Sowohl zum Jahreswechsel, als auch am Tag darauf um 18 Uhr schießen die Tschechen Feuerwerkskörper in die Luft. Wer Menschenmassen meiden möchte, sollte sich das Geschehen von der Prager Burg aus ansehen – wer den Trubel sucht, schaut lieber von der Altstadt aus in den Himmel.

5. Lyon, Frankreich

In Lyon stehe eher ruhig und exklusiv statt wild und exzessiv auf dem Plan: Bei Champagner und einem (Minimum!) Fünf-Gänge-Menü im kleinen Kreis mit Freunden und Familie wird hier gediegen ins neue Jahr gefeiert. Um Mitternacht erleuchten dann nur wenige Feuerwerke den Himmel, stattdessen macht ein Hupkonzert auf den Straßen ordentlich Lärm. Ein beliebter Ort für den Jahreswechsel ist der Place Bellecour – die Clubs der Stadt für die Stunden danach.

Männerbar: So mixen Sie einen SnoMageddon
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.