Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Göteborg

Das hat die schwedische Künstlermetropole zu bieten

Göteborg: Das hat die schwedische Künstlermetropole zu bieten

Göteborg, die schwedische Café- und Künstler-Stadt steht mit beeindruckenden Bauwerken und Museen, sowie wildem Nachtleben seiner großen Schwester Stockholm in nichts nach. Der Berater ist unter die Schweden gegangen und verrät, was Sie dort auf keinen Fall verpassen sollten.

Keine Idee für die nächste Städtereise? Wie wäre es mit Göteborg, der zweitgrößten Stadt Schwedens. Warum? Weil die Künstlermetropole sowohl für ein romantisches Pärchenwochenende, als auch für einen entspannten Männertrip einiges zu bieten hat. Der Berater verrät Ihnen, was das ist.

Göteborg bei schlechten Wetter: Museumstour

Das nationale Wissenschaftszentrum „Universum“ (Södra Vägen 50) ist ein absolutes Muss. Hier können Sie neben einem Regenwald und tropischen Vögeln spitzzahnige Schurken in einem Haitunnel oder Piranhafluss bestaunen. Ein weiteres Highlight ist eine Seilbahnfahrt auf einen künstlichen Berg sowie eine Ausstellung über Raumfahrt und Nanotechnologie. Das „Weltkultur-Museum“ (Södra vägen 54) ist ein erstklassiges Museum über die Kulturen der Erde und Projekte einer gemeinsamen globalen Zukunft. Im „Röhsska Museum“ (Vasagatan 37) erleben Ihre Augen bunte Abenteuer. Der verwirrende Mix aus traditioneller schwedischer Kunst und trendigen ausgefallenen Designerstücken ist definitiv einen Besuch wert. Das „Volvo Museum“ (Arendal, 8 Kilometer westlich vom Zentrum) zeigt mit Stolz die Geschichte der ersten fahrbaren Untersätze bis hin zu den brandneuen mobilen Produkten.

Göteborg für Gourmets: herzhaft und süß

Sie stehen auf typische schwedische Hausmannkost mit Fleischbällchen (Köttbullar), Kartoffelbrei (Potatismos) und Preiselbeeren (Lingon)? Dann sollten Sie der traditionellen Speisestube „Smaka“ (Vasaplatsen 3) einen Besuch abstatten. Ein Geschmackserlebnis ist auch eine Einkehr in „Sulrosen“ (Kaponjärgatan 4), dem Stammrestaurant vieler Göteborger. Die Gerichte sind originell und schmecken hervorragend. Gratis dazu gibt es ein buntes All-you-can-eat-Salatbuffet. Gelüstet es Ihnen nach Fisch, ist die „Feskekörka“ (Rosenlundsgatan), ein Fischmarkt in einem Gebäude, das einer Kirche ähnelt, der Ort Ihrer Wahl. Nach all der herzhaften Kost schmeichelt „Göteborgs Choklad & Karamellfabrik“ (Kronhusbodarna, zwischen Postgatan und Kronhusgatan) Ihrem Gaumen mit schwedischen Zuckerwaren.

Video - Urlaub mit der Freundin

Göteborg für Kunstliebhaber: Skurriles und Nostalgisches

Ein Spaziergang durch den Stadtteil „Haga“ mit seinen skurrilen Second-Hand-Shops, angesagten Plattenläden und vielzähligen kultigen Cafés versetzt Sie in die 60er und 70er Jahre zurück, in denen hier gut gelaunte Hippies durch die Pflastergassen schlenderten. In den kleinen Ateliers und Galerien können Sie Künstler in ihren kreativen Schaffensphasen beobachten oder selbst ein farbenfrohes Meisterwerk erwerben. Im „Hagabadet“ (Södra Allégatan 3), einer prächtigen nostalgisch anmutenden Therme, wärmen Sie sich nach Ihrer blumigen Entdeckungstour in der Sauna auf und bringen Ihren Körper mit einigen Schwimmzügen für den herannahenden Abend inklusiver wilder Partynacht in Form.

Göteborg für Nachtschwärmer: Hier rocken und schlafen Sie auf schwedisch

Von schummrigen Interlektuellen-Bars bis zu heraus geputzten Tanzpalästen offeriert Göteborg alles was das Herz eines Nachtschwärmers begehrt. Im angesagten „Lokal“ (Kyrkogatan 11) tanzen Sie mit einem farbenfrohen Cocktail in der Hand zu Jazz oder Electro. Die Kunstgalerie „Röda Sten“ (Röda Sten 1) befindet sich in einem ehemaligen Elektrizitätswerk. Freitags rocken hier Livebands die skurrilen Räumlichkeiten. Nach dem wilden Partyspektakel schlafen Sie in den Gemächern des „Hotel Eggers“ (Drottningtorget 1-3, www.hoteleggers.se) in nostalgischem Ambiente. Das „Vanilj Hotel“ (Kyrkogatan 38, www.hotelvanilj.se) bietet ebenfalls eine bunte Auswahl an Zimmern. Schwedisches Frühstück für den fitten Start in ein neues Göteborger Abenteuer gibt’s im angeschlossenen Café.

Karen Hensel

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.