Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Backpacken in Thailand

So finden Sie sich beim Backpacken zurecht

Thailand: So finden Sie sich beim Backpacken zurecht

Meer, Strand, Urwald und asiatische Lebenswelt präsentieren sich in Thailand für Europäer in abwechslungsreicher Vielfalt. Der Berater verrät Ihnen, was Sie alles für Ihre Reise in den Fernen Osten wissen müssen.

Angekommen in Thailand spannen sich immer mehr Touristen den Rucksack auf den Rücken und erkunden das Land als sogenannte Backpacker. Schon längst reisen hier nicht mehr nur Jugendliche und Studenten durchs Land. Trotz steigender Preise lässt es sich in Thailand günstig reisen, besonderes Highlight vieler Reisender sind die Trekking-Tour in den Urwald und ein Tauchgang unter Wasser!

Thailand: Was muss ich über das Land wissen?

Thailand wirkt auf einer Karte wie ein Elefantenkopf: der Rüssel ist die Halbinsel entlang des Golfes mit einer Länge von rund 2600 Kilometern. Die Küsten Thailands sowie Bangkok sind die beliebtesten Reiseziele europäischer Touristen, weniger verschlägt es sie ins arme Hinterland im Nordosten und mehr noch ins Bergland im Nordwesten. Doch für Wanderungen eignet sich auch die Küstenregion, wie etwa der Mu Ko Chang Nationalpark in Ost-Thailand.

Thailand: Wann ist die beste Reisezeit?

Die beste Reisezeit für europäische Touristen sind die Monate November bis März. Dann herrschen hier angenehme Temperaturen zwischen 20 und 32 Grad Celsius und es regnet kaum. In der Regenzeit zwischen Juni und Oktober liegt die Luftfeuchtigkeit bei knapp 90 Prozent und macht Wanderungen, Ausflüge und auch Strandurlaub zum schweißtreibenden Erlebnis. Je nach Region variieren die Regenzeiten – auf Koh Samui und Phuket etwa – deshalb vor Buchung nochmal genau informieren.

Video - Urlaub mit der Freundin

Thailand: Was darf in meinem Rucksack nicht fehlen?

Entscheiden Sie sich für den Urlaub mit Rucksack, dann wird das Tasche-Packen mit deutlich mehr Aufwand verbunden sein, als beim normalen Strandurlaub. Der Rucksack soll einerseits nicht zu schwer sein und andererseits alle notwendigen Utensilien beherbergen. Reduzieren Sie Ihre Kleidung auf das Notwendigste und setzen auf Funktionswäsche: Baumwolle etwa nimmt Schweiß stärker auf und riecht schneller, besser sind da Mischgewebe. Auch funktionale Schuhe, Handtücher und Reise-Equipment sind essentiell. Globetrotter hat in Form eines Interviews dafür ganz hilfreiche Tipps gesammelt und freilich eigene Produkte angepriesen – als Ideensammlung aber dennoch hilfreich!

Thailand: Welche Kosten muss ich einplanen?

Thailand ist in Sachen Lebenshaltungskosten sehr günstig. Für eine einfache Unterkunft müssen Sie hier zwischen 5 und 10 Euro rechnen. Camping lohnt sich dagegen weniger, die Bungalows direkt am Meer sind günstig und schön gelegen! Im Schnitt können Sie für eine vierwöchige Rucksackreise durch Thailand mit rund 650 Euro rechnen plus Flug! Geld erhält man mit Kredit- oder EC-Karte fast überall am Automaten, vorheriges Wechseln in thailändische Baht ist nicht notwendig.

Autor: Laslo Seyda
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.