Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Das sind die besten hitzefreien Urlaubsziele

Hier kommen Sie garantiert nicht ins Schwitzen

Zu heiss? Das sind die besten hitzefreien Urlaubsziele

Der Sommer ist nicht Ihre Jahreszeit, sondern lässt Sie ans Auswandern denken? Kein Problem: Playboy hat für Sie ein paar garantiert hitzefreie Reiseziele zusammengestellt.

Während sich alle anderen im Freibad grillen, verschanzen Sie sich am liebsten hinter heruntergelassenen Rolladen? Und überhaupt ist die Klimaanlage zwischen Juni und September Ihr bester Freund? Klar, dass Sie als Winter-Liebhaber den Sommer gern überspringen würden. Da das aber nun mal nicht geht, bleiben Ihnen zwei Optionen: Entweder dauerhaft an den Nordpol auswandern oder sich für die heiße Jahreszeit ein entsprechend kaltes Urlaubsziel suchen. Bei Letzterem kann der Berater Ihnen helfen:

Wintersport im Sommer: Queenstown in Neuseeland

Für Sommermuffel ist Queenstown das perfekte Urlaubsziel: Wenn nämlich bei uns Sommer ist, wird es dort nicht wärmer als 10 Grad. Warum? Weil dort von Juni bis August Winter ist. Zudem liegt die Stadt direkt an den neuseeländischen Alpen.

Wer also nicht nur dem Sommer entkommen, sondern auch noch Wintersport treiben will, ist auf der Südinsel Neuseelands bestens aufgehoben.

Angenehme Kühle: Island und Grönland

Im milden Klima Islands unterschieden sich Sommer und Winter von den Temperaturen her wenig: Wärmer als 15 Grad wird es dort auch im Hochsommer nicht. Allerdings ist es zumindest auf der Südseite Islands sehr regnerisch: Bis zu 4000 mm/qm Niederschlag sind dort im Jahr zu erwarten.

Wer es doch ein bisschen freundlicher mag, sollte nach Grönland reisen: Dort wird es im August bis zu 23 Grad warm. Zudem scheint dort im Hochsommer 24 Stunden am Tag die Sonne. Grönland ist ideal für alle, die es zwar angenehm warm, aber nicht zu heiß mögen.

Urlaub im ewigen Eis: Alaska

Wer Temperaturen deutlich oberhalb des Gefrierpunkts unbedingt vermeiden will, trifft mit einem Urlaub in Alaska die richtige Wahl. Insbesondere in der Region Arctic Barrow wird es dort auch im August nicht wärmer als drei Grad. Bis auf Süd- und Südostalaska ist das Land dauerhaft zugefroren.

Die Höchsttemperaturen des Landes kommen in der Region Interior Fairbanks immerhin auf kuschelige 16 Grad - ferner kann man dem Sommer gar nicht sein. 

Autor: Lena Kluth
Das war der Drivers-Club 2018
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.