Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

"Als Tarantino die Szene sah, wollte er mich haben"

Salma Hayek über ihre Rolle in "From Dusk Till Dawn"

Salma Hayek: "Als Tarantino die Szene sah, wollte er mich haben"

Vor kurzem feierte die Schauspielerin Salma Hayek ihren - kaum zu glauben! - 52. Geburtstag. Berühmt wurde die mexikanisch-US-amerikanische Schauspielerin durch Filme wie "Four Rooms", "Desperado" und "Bad Boys Never Die". Mit einer Szene machte sich Hayek allerdings unsterblich: Ihr berühmter Schlangen-Tanz in Robert Rodriguez Vampir-Streifen "From Dusk Till Dawn". Wie sie dazu gekommen ist, verrät sie im Interview. 

Unglaubliche 22 Jahre ist es schon her, als sich Salma Hayek in Robert Rodriguez Vampir-Epos „From Dusk Till Dawn“ halbnackt auf der Bühne räkelte. Die Bikini-Szene, in der die bildhübsche Schauspielerin als Schlangenbeschwörerin Santanico Pandemonium lasziv mit einer Python tanzt, hat sich vielen ins Gedächtnis gebrannt.

Tausende Teenager- und Männerherzen schmolzen dahin. Denn es gibt kaum eine Film-Szene, die erotischer, die heißer, ja fast schon hypnotischer ist, als diese. Allein diese kurze Sequenz machte den Horror-Streifen von der ersten Sekunde an zum Kult-Film. Das Drehbuch für den Film wurde von keinem geringeren als Quentin Tarantino verfasst. Regie führte bei "From Dusk Till Dawn" jedoch nicht Tarantino, sondern Robert Rodriguez.

Feuer und Tequila

Salma Hayeks Feuer- und Tequila-Performance, inmitten von saufenden Haudegen, sich prügelnden Bikern und volltrunkenen Mexikanern – sie ist der Inbegriff einer erotischen Perfektion, die es nur ganz selten zu sehen gibt.

Nicht zuletzt sind dafür auch die rhythmisch beschwörenden Klänge von „Tito & Tarantula“ verantwortlich. Die damals noch eher unbekannte Band schuf sich mit „After Dark“ ein Denkmal für die Ewigkeit. Wer diesen Song hört, denkt unweigerlich an staubige Highways, hartem Alkohol und eine unglaublich sexy Selma Hayek.  

via GIPHY

Über 20 Jahre nach „From Dusk Till Dawn“ erzählt Hayek in einem Interview mit Yahoo, wie sie zu dieser berühmten Rolle gekommen ist.

„Es gab damals ein Casting in dem sie Stripperinnen für den Film „Four Rooms“ suchten. Ich war nicht Teil dieses Castings, doch eines Morgens rief mich Robert Rodrguez an und sagte: Kannst du bitte die Stripperin spielen? Man wird dein Gesicht sowieso nicht sehen. Zieh einfach einen Bade-Anzug oder sowas an. Nun – das tat ich dann auch. Nachdem Quentin die Szene gesehen hatte, wollte er mich unbedingt für seinen neuen Film "From Dusk Till Dawn" haben.“

„Quentin sagte mir: „Oh, du wirst übrigens mit einer Schlange tanzen.“ Ich erwiderte ihm, dass ich das ganz sicher nicht tun würde. Er sagte darauf nur trocken: „Nun, dann hole ich eben Madonna – sie hat sowieso schon eingewilligt es mit der Schlange zu tun.“ Also überwand ich meine größten Ängste und tat es schließlich. Übrigens war alles improvisiert – wir hatten keinen Choreographen am Set.“

Heute wird die Schauspielerin 51 Jahre alt! Wir gratulieren herzlichst und schauen uns zu diesem Anlass gerne nochmal (und nochmal und nochmal) die wohl berühmteste Tanz-Szene der Filmgeschichte an. (Vergesst Dirty Dancing!).

Autor: Max Marquardt, Playboy
The Deuce
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.