Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Selbstvermarktung

So präsentieren Sie sich im Job optimal

Präsentation im Job: So besser nicht ...

Auch wenn Sie keiner dieser Selbstdarsteller sind: Gerade im Job ist es wichtig, sich selbst im besten Licht zu präsentieren. So vermarkten Sie sich bei der Arbeit optimal selbst

Wer hat Erfolg im Job? Die, die als Erste kommen und als Letzte gehen? Die, die beste Ausbildung haben? Nur 10 Prozent der Arbeitnehmer können allein durch ihre Leistung punkten. Das enthüllte eine Studie von IBM. Dagegen gibt bei 30 Prozent der überzeugende Auftritt den Ausschlag zwischen hop oder top. Was muss man also tun, um bei Chef und Kollegen gut anzukommen? Wir verraten Ihnen eine erfolgsversprechende Strategie zur Selbstvermarktung.

1. Achten Sie auf Ihr Äußeres!

In jedem Unternehmen gibt es einen inoffiziellen Dresscode, an den man sich auch halten sollte. Immer Manschetten-Knöpfe, um aus der Masse herauszustechen. Grundsätzlich gilt: Sehen Sie immer ein bisschen besser aus, als Ihre Kollegen - aber immer ein bisschen weniger gut als Ihr Chef.

2. Achten Sie auf Körpersprache und Haltung!

Mit der richtigen Körpersprache wirken Sie selbstsicher. Schon kleine Gesten lassen Sie souverän erscheinen. Eine aufrechte Körperhaltung zum Beispiel. Damit strahlen Sie Größe und Stärke aus. Vermeiden Sie fahrige, hektische Bewegungen. Schauen Sie Ihrem Gegenüber direkt in die Augen und denken Sie an einen festen Händedruck. Und denken Sie dran: Männer kichern nicht!

Video: Auch beim Flirten im Büro gibt es bestimmte Regeln

3. Üben Sie Small Talk!

Sympathisch wirkt, wer sich auf sein Gegenüber einlassen und bei nahezu jedem Thema mitreden kann. Das liegt nicht jedem. Deshalb: Üben Sie Smalltalk, wann immer es sich anbietet. Egal ob mit dem Bäcker, beim Fahrkartenkauf oder mit Ihrem Friseur. Ihre „Plauder-Kompetenz" wird Ihnen auch im Job von Nutzen sein.

4. Achten Sie auf Ihre Umgangsformen!

Sagen Sie immer schön „Bitte" und bedanken Sie sich artig, wenn ein Kollege oder Ihr Chef etwas für Sie getan hat. Klingt einfach, oder? Ist aber so effektiv. Menschen sind nachtragend: Fühlen Sie sich einmal von Ihnen schlecht behandelt oder halten sie Sie für undankbar, kann Ihnen das noch Jahre lang nachhängen. Dasselbe gilt für Ihren Ruf: Denn ist der erst ruiniert, machen Sie jobtechnisch wahrscheinlich keinen großen Stich mehr. Also: Das dritte Bier auf der Betriebsfeier nicht bestellen und die scharfe Praktikantin scharf sein lassen ...

5. Suchen Sie die Herausforderung!

Wer immer nur mitläuft, wird nie auffallen. Suchen Sie die Herausforderung - nur so stechen Sie aus der Masse braver Arbeitnehmer heraus. Sie trauen sich das nicht und fühlen sich überfordert? Stecken Sie sich auch im Privaten hohe Ziele: Sie wollten schon immer einen Marathon laufen? Tun Sie es. So trainieren Sie Ihren Mut und stärken Ihr Selbstbewusstsein. Und die optimale Selbstvermarktung fällt Ihnen in Zukunft leichter ...

Autor: Angelika Zahn
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.