Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Für diese fünf Sportarten reicht eure Mittagspause aus

Sich fit zu halten, kann so einfach sein

Sport statt Lunch

Nach der Arbeit sind Sie zu k.o. fürs Training? In Zukunft gilt das nicht mehr als Ausrede fürs Faulsein. Denn diese Sportarten können Sie locker auch in einer Stunde Mittagspause ausüben.

1. Sportart für die Mittagspause: Armdrücken

Der ungenutzte Raum neben der Kaffeeküche, ein Tisch, zwei Stühle. Hier kriegt der Büro-Streber einen vom Putzmann auf den Sack. Ah, Genugtuung!

2. Sportart für die Mittagspause: Boxen

Unser Motto: Aggressionen dort abbauen, wo sie entstehen! Basteln Sie sich einen Büro-Boxsack aus einem Seesack, gefüllt mit einer gerollten Yoga-Matte und alten Klamotten.

3. Sportart für die Mittagspause: Klettern

Wenn Sie es im Job schon nicht ganz nach oben schaffen, dann wenigstens in der Pause! Eine Halle in Büro-Nähe finden Sie unter alpenverein.de.

4. Sportart für die Mittagspause: Streetball

Ein Korb, ein Ball, zwei Männer – Basketball aufs Wesentliche reduziert. Courts finden Sie unter streetball-league.de (der Papierkorb auf dem Schrank tut’s aber auch).

5. Sportart für die Mittagspause: Yoga

Dieser Kurs, in den Ihre Kolleginnen jeden Dienstag um 12.00 Uhr verschwinden. Gehen Sie mit! YOGA steht für „Yeah, Office-Girls aufreißen!“ Also, inoffiziell.

Autor: Birgit Querengäßer
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.