Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Langstrecken-Schwimmen

Nur Weicheier nehmen die Fähre

Was Sie über das Langstrecken-Schwimmen wissen müssen

Einmal Inselhopping auf den griechischen Kykladen? Traumhaft. Der Haken an der Sache? Sie werden dabei sehr, sehr nass – denn Bootsfahrten sind beim Langstreckenschwimmen tabu. Aber kann wirklich jeder Sportler zum Ausdauerschwimmer werden?

Neoprenanzug, Schwimmbrille und Badekappe. Mehr brauchen Sie nicht, wenn Sie bei dem britischen Reiseunternehmen Swimtrek einen Urlaub buchen. Denn anstatt sich faul die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen, wird in den Swimtrek-Ferien geschwommen und das ganz nach dem Motto des Veranstalters: „Ferries are for Wimps. Let´s swim! “, zu Deutsch: „Fähren sind für Weicheier. Lasst uns schwimmen!“

Langstreckenschwimmen – der etwas andere Urlaub

Am Strand liegen kann jeder. Eine Kreuzfahrt buchen kann auch jeder. Und von A nach B zu fliegen, ist ebenfalls nicht besonders schwer. Die Türkische Riviera, Ägypten oder die Kroatisch Dalmatische Küste schwimmend entdecken, ist hingegen eine echte Herausforderung. Swimtrek wurde von dem passionierten Langstreckenschwimmer Simon Murie gegründet und ist der erste Reiseanbieter, der Abenteuerurlaube im Wasser anbietet.

Im Angebot sind Trips von einer Woche, Wochenendtouren durch englische Seen und Flüsse oder die sogenannten Special Swims, die einen zum Beispiel nach Alcatraz bringen. Zusätzlich bietet Swimtrek Trainingsausflüge an, die Anfänger mit dem Schwimmen im offenen Wasser vertraut machen und ihre Schwimmtechniken verbessern. Schließlich gibt es beim Open Water Swimming keinen Beckenrand und keine Bodenmarkierungen, an denen man sich orientieren oder festhalten könnte.

Video: Diese Sportarten finden Frauen sexy

Die Swimtrek-Guides

Die Begleiter der Swimtrek-Teams sind allesamt ausgebildete Rettungsschwimmer und erfahrene Outdoor-Langstreckenschwimmer, die mit den Bedingungen eines solchen Urlaubs vertraut sind. Sie folgen den Schwimmern mit Begleitbooten, versorgen sie während der Tagesetappen mit isotonischen Getränken und Nahrungsmitteln, die den Mineralhaushalt im Körper stabilisieren, und erkennen jedes Anzeichen von körperlicher Schwäche.

nur was für Hochleistungssportler?

Langstreckenschwimmen im Stile des Swimtreks ist nichts für Hobbyschwimmer, die im Schwimmbad nur ihre zehn Pflichtbahnen ziehen und dann den Weg zum warmen Whirlpool antreten. Selbstüberschätzung ist beim Swimtrek nämlich vollkommen fehl am Platz. Allerdings muss man auch kein Profischwimmer sein, um an einer der Swimtrek-Touren teilnehmen zu können.

Falls Sie die Herausforderung wagen möchten, finden Sie auf der Homepage des Veranstalters Trainingspläne, die Sie auf die jeweiligen Routen konditionieren. Für die karibischen Virgin Islands stehen zum Beispiel über drei Monate hinweg täglich bis zu fünf Kilometer Schwimmtraining auf dem Programm, das entweder im Kraul- oder Brustschwimmen absolviert werden soll. Im üblichen 25 Meter-Becken sind das 200 Bahnen, die Ihnen am Anfang wahrscheinlich endlos vorkommen werden.

Als Belohnung für das harte Training winken jedoch ein fitter Körper und ein starker Geist, den man beim Anblick des offenen Wassers auf jeden Fall braucht. Und angeben darf man mit einer solchen Leistung allemal.

Autor: Jenna Santini
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.