Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

So wird man Meister in der Fifa Weltrangliste

Playboy erklärt worauf sie achten müssen

So wird man Meister in der Fifa Weltrangliste

Kolumbien ist im Fußball besser als Brasilien, Griechenland zieht Frankreich davon – wie kann das denn sein? Der Berater weiß, wie die Fifa Weltrangliste funktioniert.

Seit dem EM-Triumph 1996 hat Deutschland keinen Titel mehr im Fußball geholt. Bei der Europameisterschaft 2012 flogen wir im Halbfinale gegen Italien raus – wie auch schon bei der Weltmeisterschaft 2006. Bei der Ländertabelle der Fifa Weltrangliste stehen wir trotzdem besser da als unsere südlichen Nachbarn. Wir belegen den zweiten Platz hinter Spanien, die Italiener sind bloß Achter. Da stellt sich die Frage: Wie kommt’s? Wie funktioniert die Fifa Weltrangliste?

Die Punkte bei der Fifa Weltrangliste

Über den Tabellenstand entscheidet bei der Fifa Weltrangliste wie auch in der Bundesliga die Anzahl der erspielten Punkte. Für jedes Spiel, egal ob Freundschaftsspiel oder WM-Finale, gibt es Punkte (M). Ein Sieg drei Punkte, ein Unentscheiden einen Punkt, eine Niederlage keinen Punkt, ein Sieg im Elfmeterschießen zwei Punkte, eine Niederlage im Elfmeterschießen einen Punkt.

Die wichtigsten Begegnungen für die Fifa Weltrangliste

Diese Punktzahl wird multipliziert mit der Bedeutung des Spiels (I). War es eine WM-Endrunden-Begegnung, wird die Punktzahl mal vier genommen. EM-Endrunde mal drei, WM-Vorrunde und EM-Qualifikation mal 2,5 und Freundschaftsspiele mal eins.

Die stärksten Teams der Fifa Weltrangliste

Als nächstes wird das Ganze mit der Stärke des Gegners (T) multipliziert. Jede Mannschaft hat einen bestimmten Stärkewert. Der ergibt sich wie folgt: 200 minus die aktuelle Position auf der Fifa Weltrangliste. Beispiel: Deutschland ist auf Rang 2. Also hat es die Stärke 198.

Die Tabelle der Mathematiker: die Fifa Weltrangliste

Als letztes wird das Ganze noch mit einem sogenannten Konföderationswert (C) multipliziert. Hierfür gilt:
UEFA/CONMEBOL = 1,00
AFC/CAF = 0,86
CONCACAF = 0,88
OFC = 0,85
Insgesamt kann man die Punktezahl also ausrechnen mit der Formel: P = MxIxTxC. Diese Formel wendet man auf alle Spiele der letzten vier Jahre an. Für jedes Jahr eine eigene Formel. Da das aktuellste Jahr logischerweise immer das wichtigste ist, wenn man die aktuelle Stärke einer Mannschaft ermitteln möchte, werden die vier Jahresformeln unterschiedlich gewichtet. 2009 mit 20 Prozent, 2010 mit 30 Prozent, 2011 mit 50 Prozent und 2012 mit den vollen 100 Prozent. Dann noch das Ergebnis aller vier Jahre zusammenzählen – fertig ist der aktuelle Punktestand. Man kann sich die ganze Rechnerei aber natürlich auch sparen und einfach auf www.fifa.com gehen und nachschauen.

Autor: Felix Lenbach
FIFA 17 - Offizieller gamescom Trailer
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.