Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Stil-Ikone

Von Slash Gelassenheit lernen

Von Slash Gelassenheit lernen

Willkommen im Stilclub, Slash! Sein Gitarrenspiel und Auftreten: leichtsinnig, abgerockt – aber immer tonangebend. Dieser Typ hat überall den Hut auf. Was wir in Sachen Stil von ihm lernen können, weiß der Playboy.

Sein Status: Gitarrengott und Gesamtkunstwerk. Einer der letzten Archetypen des Rockstars, wenngleich rund 20 Jahre jünger als Lemmy Kilmister und Keith Richards. Ewiger Bengel mit großem Hut wie sein Kumpel Charlie Sheen – aber ohne dessen Hybris. Ist völlig unbeeindruckt von sich selbst und seinem Gitarrenspiel. Warf sein Leben in harten Drogenjahren weg – später dann ebenso ungerührt die Drogen.

Slash: seine Frauen

Viele. „Welcher Mann sagt schon nein, wenn professionelle Sex-Göttinnen mit ihm ins Bett wollen?“ Führte von 1992 an eine fünfjährige Ehe mit Model Renee Suran, nahm 2001 Perla Ferrar zur Frau, mit der er zwei Söhne hat.

Slash: herausragende Leistungen

Slash spielt nicht, er macht. Ohne Noten. Die kann er gar nicht lesen. Soli wie in „Sweet Child Of Mine“ oder „Paradise City“ sondert er einfach ab – und verkaufte mit Guns ’N’ Roses mehr als 69 Millionen Alben, bevor er die Band im Streit mit Axl Rose verließ. Schließlich hat er mehrere Leben, war mit 35 nach einer Überdosis acht Minuten lang herztot.

Das können wir von Slash lernen

Tu, was du willst, und nimm’s nicht so wichtig. Slash könnte auch gewissenhafter und sauberer spielen, aber dann wär’s nicht mehr er. Er könnte auch den Zylinder weglassen, aber „die Leute kennen mich so“, seit er das Ding 1985 aus Jux gestohlen und aufgesetzt hat. Wer sich treu bleibt, kann sich im Leben mehr erlauben.

Autor: Moritz Pontani
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.