Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Krawatte binden

Einfacher Windsor

Das sollte gekonnt sein: die Krawatte binden

Krawatte binden – das sollte ein Mann ebenso routiniert beherrschen wie einparken, ein Abseits-Tor erkennen oder Steak grillen. Aber wie geht nochmal ein einfacher Windsor? Keine Sorge: Der Playboy erklärt es Schritt für Schritt.

Der einfache Windsor ist der beliebteste Krawattenknoten und ein echter Allrounder: Er harmoniert perfekt zum Business-Outfit, aber auch zum Freizeit-Look. Mit seiner kegelförmigen Kontur passt der einfache Windsor am besten zu klassischen Krägen, wie zum Beispiel dem Button-Down-Kragen. Durch seine leicht asymmetrische Form wirkt er – im Vergleich zum eher steifen doppelten Windsorknoten – dynamischer.

hier nochmal zum Nachlesen

 

  • 1. Die Krawatte so um den Hals legen, dass das breite Ende deutlich länger herunterhängt als das schmale. Nun das breite Krawattenende über das schmale Stück schlagen.
  • 2. Das breite Ende von vorne nach hinten um das kurze klappen...
  • 3. ... und von vorne durch die Schlaufe führen, so dass es mit der Rückseite nach vorne herunterhängt.
  • 4. Das breite Ende nun noch einmal über das schmalere legen und diesmal von hinten durch die Öffnung...
  • 5. ... und dann durch den so entstandenen Knoten ziehen.
  • 6. Am kürzeren Ende ziehen und gleichzeitig den fertigen Knoten nach oben zurecht rücken, um den einfachen Windsor zu fixieren.

 

Video: Schlechter Sex? So macht man aus einer drittklassigen Liebhaberin eine Sexgöttin

 

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen