Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Männer-Dekolleté

Das Vau lieber für die Frau

Den Laufstegmodels steht's - Otto Normalo eher nicht

Unsere Modekolumnistin Danijela Pilic erklärt Ihnen, wie Sie vor die Tür gehen dürfen – und wie Sie das besser nicht tun. Dieses Mal: das tief ausgeschnittene Männer-Dekolleté.

Seit zwei Nächten raubt mir Adrien Brody den Schlaf. Ich würde an dieser Stelle gerne etwas Spannenderes berichten. Doch was mich wach hält, ist der Anblick von Brodys Dekolleté, das sich grauenvoll in mein Gedächtnis eingebrannt hat.

Jawohl, seines Dekolletés. Brody trug kürzlich einen dünnen Cardigan und nichts darunter – kein Hemd, kein T-Shirt, nur Brust. Kurz vor dem Dekolleté-Gate wurde Brody bei den Männerschauen in Paris gesichtet, und man kann davon ausgehen, dass er sich die Inspiration auf den Laufstegen dort und in Mailand geholt hat.

Denn der große Trend für Frühjahr/Sommer2010 ist das Männerdekolleté. Dolce & Gabbana zeigen Hemden, die nicht geknöpft, sondern nur locker in die Hose gesteckt werden, Salvatore Ferragamo einen zweireihigen Cardigan auf nackter Modelbrust, Dior Homme Westen und Blazer ohne etwas darunter.

Bekanntlich hat Mode auf dem Laufsteg wenig mit dem wirklichen Leben zu tun, und das muss gar nicht schlecht sein. Die Designer inszenieren hier ihre Ideen in überspitzter Form, und niemand erwartet, dass man die Looks eins zu eins umsetzt.

Was das Männer-Dekolleté angeht, sollte man hinzufügen: Niemand, vor allem keine Frau, der geradeaus denken kann, erwartet, dass man es überhaupt umsetzt. Doch der Trend scheint schon eingerissen: Nach den Schauen schlüpften einige Models in jene T-Shirts mit sehr tiefem V-Ausschnitt, die man seit einiger Zeit an Hipster-Leibern in Hipster-Vierteln von Williamsburg bis Mitte erblicken kann.

Ein, zwei Knöpfe eines Hemdes aufzulassen geht in Ordnung. Typen aber, die ihr Hemd bis zum Bauchnabel geöffnet tragen, sind entweder mexikanische Zuhälter oder Internatsknilche, die einen auf Kerl machen wollen. Dekolletés wurden nun mal für Frauen gemacht. Und dafür gibt es zwei gute Argumente, die Männer nicht haben.

 

Video: Ein Model kennenlernen – So wird der Traum wahr

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.