Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Der Hipster-Look

Richtig kombiniert auch etwas für Sie!

Der Hipster-Look

So viel sei vorweg gesagt: Hier geht es nicht um Unterhosen. Der lässige Kleidungsstil der leibhaftigenHipster ist für Ihren Freizeitlook eine willkommene, farbenfrohe Abwechslung. Und: Der Hipster-Look ist inzwischen weit über die Grenzen seiner einstigen Geburtstätte New York bekannt – wo und wie man ihn heute trägt, erklärt der Playboy.

Der Prototyp eines Hipsters hängt in Galerien ab, trinkt Dosenbier und fährt auf seinem Fixed-Gear-Fahrrad von Konzert zu Konzert. Er trägt hautenge Jeans, T-Shirts mit ironischen Sprüchen, eine bunte Sonnenbrille im Nerd-Look, Schnauzbart und Sneakers. Sein iPhone trägt er im Jutebeutel, schließlich findet es in der Hosentasche keinen Platz. Das alles kann er problemlos machen, weil er entweder noch keine 30 ist, oder sich als avantgardistischer Künstler ausschließlich innerhalb eines ebenso „hippen“ Viertels bewegt. Dieser „hippe“ Zeitgenosse ist selbst eine moderne Interpretation des ursprünglichen Hipsters – einer Jugendkultur aus der 50er-Jahren, die damals schon für unkonventionelle Denker und Kreative stand.

Wie trägt man den Hipster-Look?

Zugegeben, vereint man alle Attribute des zeitgenössischen Hipsters, wirkt das schnell laut und bunt. Für mehr Abwechslung in Ihrem Freizeitlook greifen Sie am besten einige wenige Elemente auf, ohne sich gleich verkleidet zu fühlen. Verzichten Sie besser auf knallenge Röhrenjeans. Eine schmal geschnittene, zweimal hochgekrempelte Hose in knalligem Grün, Blau oder Rot funktioniert auch. So können Sie auch auf den sonst obligatorischen Jutebeutel verzichten: Als gestandener Mann haben Sie schließlich Platz in der Hosentasche - für Mobiltelefon und Brieftasche.

 

Video: Sex im Freien

Wenn Sie sich für die Variante mit dem ironischen Shirt entscheiden, achten Sie darauf, dass Sie sich des (Wort-)Witzes bewusst sind und vor allem auch voll und ganz hinter ihm stehen – auf ein politisches Statement sollten Sie in jedem Fall verzichten. Illustrationen und schlichte Aufdrucke tun es auch. Wenn Sie sich in T-Shirts nicht wohl fühlen, passt auch alternativ ein Jeanshemd. Bunte Plastiksonnenbrillen sehen jenseits der 30 ziemlich albern aus. Eine klassische Brillenform wie etwa die „Rayban Wayfarer“ in schlichtem Schwarz oder brauner Hornmusterung wirkt wesentlich glaubwürdiger. Tragen Sie gerne Sneaker? „Converse All Stars“ – egal ob niedrig oder knöchelhoch, egal in welcher Farbe, geben Ihrem Hipster-Look die unverbindliche, sportliche Note.

Wo trägt man den Hipster-Style?

Der Hipster-Style versteht sich definitiv als Freizeit-Look, es sei denn, Sie sind im kreativen Bereich tätig. Überall dort, wo zeitgenössische Kunst, Independent-Konzerte oder andere unkonventionelle, kreative Events stattfinden, sind Sie mit ihrem unverbindlichen aber stilsicheren Look bestens aufgehoben – außer der Dresscode auf der Einladung verlangt etwas anders.

 

Video: So wird der Privat-Porno zum Meisterwerk

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.