Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Seine Besonderheit sind die Riemen

Der Monkstrap hat das Zeug zum Lieblingsschuh

Der Monkstrap: Er hat das Zeug zum Lieblingsschuh

Er hat lange keine Rolle in den Schuhregalen dieser Welt gespielt. Doch nun kommt er zurück und hat unserer Meinung nach Topchancen auf den Titel „Lieblingsschuh“: der Monkstrap. Playboy verrät Ihnen alles, was Sie dazu wissen müssen.

Der Monk ist ein klassischer, schlichter Halbschuh im Derbyschnitt. Seine Besonderheit sind die Riemen, die quer über den Spann mit einer oder zwei seitlichen Schnallen geschlossen werden. Seinen Namen hat der Monkstrap, kurz Monk genannt, von seiner Ähnlichkeit zur Mönchssandale. Monks mit zwei Riemen werden schlicht Doppelmonks genannt.

So wird der Monkstrap getragen

Der Monkstrap ist ein schlichter wie auffälliger Schuh und eine absolut sinnvolle Alternative zum Derby im Business oder zum Loafer in der Freizeit. Wer nicht aussehen möchte wie die Zazous in Frankreich während des Zweiten Weltkrieges, trägt den Monk ausschließlich zur engen oder schmal geschnittenen Hose, damit das Hosenbein die Schnalle nicht verdeckt. Obwohl der Monk im Vergleich zum Loafer elegant ist, ist er kein wirklicher Abendschuh. Wer sich aber im Geschäftsanzug abheben will, setzt gekonnt auf die stilvolle Mönchssandale.

So funktioniert der Monkstrap

Er ist schlicht und elegant geschnitten und dennoch etwas Besonderes. Bei Material- und Farbwahl sollten Sie deshalb so klassisch wie möglich vorgehen: feines Glatt- oder Veloursleder anstatt Krokodil, Samt oder Schlange, gedeckte Farben (braun, schwarz, blau) anstatt wilder Farbversuche. Bei einem so einfachen Modell fallen Details besonders schnell auf. Wer also Wert auf Spezielles legt, kauft einen Rahmengenähten anstelle eines geklebten Monks.

Video: Monogam werden – So bleiben Sie Ihrer Partnerin treu

Autor: Tina Heindel
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.