Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die 10 wichtigsten Stilfragen für sportliche Männer

Gut aussehen ist keine Frage von Sieg oder Niederlage. Sondern eine der Haltung. Deshalb verrät der Playboy die Antworten auf die zehn wichtigsten Stilfragen für sportliche Kerle.

1. Stilfrage: Macht Extremsport sexy?

Ja. Jedenfalls, wenn leicht bekleidete Frauen ihn ausüben, um uns anzufeuern. Mit 65 Prozent aller schweren Unfälle im Jugendsport ist Cheerleading fast so gefährlich wie der Risikorekordsport Football.

2. Stilfrage: Was kann ich gegen Schweißflecken am Hemd tun?

Die Risikovariante: Drehen Sie die Waschmaschine auf 60 Grad. Die teure Variante: Reinigung. Ansonsten helfen ein Eimer mit Wasser und Zitronensäure und danach ein 40-Grad-Waschgang. Eine Achselrasur ist Unsinn, denn die Schweißdrüsen arbeiten ja weiter. Nur der Geruch wird weniger, weil der Schweiß sich nicht mehr an Haaren festsetzt.

3. Stilfrage: Wie lange darf man Vereinstrikots tragen?

Bis 25. Danach sind Sie älter als der Durchschnitt der Bundesligaspieler. Dress your age!

4. Stilfrage: Welche Unterwäsche eignet sich am besten zum Sporttreiben?

Haben sie es schon mal mit Boxershorts versucht? Dann wissen Sie, wie man sich einen Wolf läuft. Das Mehr an Stoff reibt gewaltig! Achten Sie zudem auf das Material: Nehmen Sie keine Baumwolle, die saugt den Schweiß auf und wird schwer und klebrig. Hochwertige Merinowolle hingegen ist ideal für das Wärme- und Feuchtigkeitsmanagement, weil sie die Körpertemperatur durch Atmungsaktivität und Absorption von Feuchtigkeit reguliert. Sie ist auch im Sommer der beste Stoff für drunter.

5. Stilfrage: Wie zieht man sich zum Outdoor-Sport an?

Nach dem Zwiebelschalenprinzip. Sie wollen ja Bewegungsfreiheit und trotzdem nicht frieren. Der Witz: Bei wenigen Schichten dickerer Kleidung wird weniger Luft als Wärmeisolator gespeichert als zwischen mehreren dünnen. Den Transport von Feuchtigkeit nach außen begünstigen Sie mit atmungsaktiven Materialien (Gore-Tex).

6. Stilfrage: Was tun gegen Sportlerbräune an Armen, Gesicht und im Nacken?

Die dunklen Stellen dick mit Sonnenschutz einschmieren, ab in die Sonne und ausruhen! Ist auch wesentlich entspannender als Sport.

7. Stilfrage: Gehen Tennissocken ins Büro?

Tennissocken gehören auf den Tennisplatz, sonst nirgendwohin. Deshalb heißen sie auch, bitte merken: Tennissocken.

8. Stilfrage: Hat eine Stadion-Loge mehr Stil als die Fankurve?

Wenn Sie Geschäfte machen müssen: Gehen Sie erst in die Loge, unterzeichnen Sie, und gehen Sie dann in die Kurve. Sonst gleich in die Kurve.

9. Stilfrage: Muss ich beim Sport rumrennen wie eine Werbetafel?

Nein. Es sei denn, Sie bekommen dafür genug Geld. Je auffälliger jemand mit Markenlogos auftritt, desto mehr scheint er von sich ablenken zu wollen: von seinem mangelnden sportlichen Können oder Interesse, das eher Klamotten zu gelten scheint.

10. Stilfrage: Was ist die coolste Sportart?

Poolbillard. Man kann fernsehen, trinken, Musik hören, über Frauen quatschen und versenkt nebenbei ein paar Kugeln. Besser geht’s nicht.

Autor: Moritz Pontani
Diese Sportarten finden Frauen sexy
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.