Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die drei wichtigsten Stoffe für die heißen Tage des Jahres

Die drei wichtigsten Stoffe für die heißen Tage des Jahres

Wer im Sommer nicht unangenehm durch riesige Schweißflecken auffallen möchte, sollte bei der Kleiderwahl gleich doppelt hinschauen. Der Playboy verrät Ihnen, mit welchen drei Stoffen Sie trotz Hitze ganz cool bleiben können!

Ihre Klamotten sind schon nach wenigen Momenten in der Hitze schweißdurchnässt und kleben wie eine zweite Haut an Ihrem Körper? Dann haben Sie bei ihrer Kleiderwahl definitiv was falsch gemacht. Der Berater verrät Ihnen, mit welchen drei Stoffen Ihnen das garantiert nicht nochmals passiert.

Ein wichtiger Stoff für heiße Tage: Leinen

Als Hosen- oder Sakkostoff dank der markanten Oberfläche ein elegante Wahl. Zugleich luftdurchlässig und kühlend auf der Haut. Trocknet sehr viel schneller als andere Stoffe.

Ein wichtiger Stoff für heiße Tage: Baumwolle

Der Allround-Stoff für alle Kleidungsstücke, die direkt auf der Haut getragen werden. Besonders atmungsaktiv und weich, deshalb auch die erste Wahl bei sonnengereizter Haut.

Ein wichtiger Stoff für heiße Tage: Merinowolle

Die sportliche Natur-High-Tech-Faser, perfekt für Outdoor-Fans: Merinoschafe leben in heißen Gegenden, ihre Wolle kann viel Feuchtigkeit aufnehmen, bleibt auch verschwitzt geruchsneutral und wärmt in kühlen Nächten.

Video: Welcher Flirttyp sind Sie?

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.