Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Kleidung, die schlank macht:

Auch Männer können schummeln

Echte modische Schlankmacher

Dave Gahan, Sänger und Frontmann der Synth-Rock-Band Depeche Mode sagte einst in einem Interview „Früher trugen wir Schwarz, weil wir es schick fanden. Heute tragen wir Schwarz, weil es schlank macht.“ Immerhin sind selbst Musikgrößen nicht davor gefeit, das eine oder andere Kilo zu viel mit sich herumzutragen. Noch mehr Tricks für eine schlankere Figur hat der Playboy.

Schlankmacher 1: Längsstreifen

Längsstreifen sind ein Klassiker unter den Schlankmachern, das wird Ihnen auch jede Frau bestätigen. Besonders stilvoll am Mann sind aber Nadelstreifen – die dünnen, hellen, eng aneinander liegenden Linien im Stoff lassen die Augen des Betrachters die komplette Person wahrnehmen, nicht nur Ober- oder Unterkörper. Allerdings ist auch hier Vorsicht geboten: Sind die Längsstreifen zu weit auseinander, passiert das Gegenteil und Sie tragen prompt einige optische Kilos mehr mit sich herum.

Schlankmacher 2: Bitte nicht hochgeschlossen

Rollkragenpullover, Rundhalsausschnitt und zugeknöpfte Jacken und Cardigans: Wenn Sie ein paar Pfunde zu viel auf die Waage bringen, sollten Sie darauf verzichten. Tragen Sie Pullover und V-Ausschitt, spitze Kragenformen, Strickjacken und Sakkos mit wenigen Knöpfen oder tiefem Ausschnitt, damit mehr Fläche des unteren Kleidungsstückes zu sehen ist. Das streckt optisch und schummelt direkt ein paar unnötige Kilos weg.

 

Video: Blind vor Liebe

Schlankmacher 3: Flatfronthose

Die Bundfalte streckt, haben Sie gehört? Da hat Ihnen jemand einen Bären aufgebunden. Die Bundfalte sieht genau dann gut aus, wenn die Figur darunter in Form ist. Deshalb: Lieber Flatfront tragen. Chinos in gedeckten Farben eignen sich da übrigens perfekt!

Schlankmacher 4: keine Schlabberklamotten

Wer meint, mit voluminöser Kleidung ein paar Pfunde verschwinden lassen zu können, irrt. Weite Pullover, Hemden und Baggy-Jeans „umspielen“ nicht etwa die etwas wuchtigeren Körperteile, sondern tragen zusätzlich auf. Wählen Sie lieber ein tailliertes Hemd und Sakko, das Ihre, wenn auch nicht sehr ausgeprägte Silhouette schlanker erscheinen lässt.

 

Video: Casual Dating – Wie geht das?  

Autor: Tina Heindel
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.