Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Wie riechen Sie denn?

So finden Sie Ihren perfekten Duft

Ein guter Duft ist halb gewonnen

Zitrone belebt, Ingwer steckt voller Energie, Zedernholz duftet edel und erfrischend: Die Auswahl der Herrendüfte ist scheinbar endlos – aber nicht jeder Geruch duftet gleich angenehm. Damit Sie im Geruchlabyrinth nicht verloren gehen, haben wir wertvolles Know-How für Sie gesammelt und drei Dufttypen kategorisiert, damit Sie perfekt riechen.

Stellen Sie sich vor, Sie kommen in eine Bar und es duftet nach dem Parfum, das Ihre erste große Liebe getragen hat. Prompt sind die Erinnerungen an den ersten Kuss, die heißen Nächte, ihr aufregendes Lachen wieder zum Greifen nah. Noch extremer empfinden übrigens Frauen die Erinnerung, wenn sie einen vertrauten markanten Duft riechen. Wie es zu dem Kopfkino kommt? Im Inneren unserer Nase, dem so genannten Nasendach, befinden sich die Riechzellen. Durch die werden kleinste Bestandteile aus der Luft aufgenommen und anschließend als Signale von den Nervenzellen an das Gehirn übermittelt. Was für den Einen ein wohltuender Geruch ist, kann beim Nächsten Kopfschmerzen verursachen. Gerade deshalb sollten Sie sich nicht von überambitionierten Parfumverkäuferinnen zu einem Duft überreden lassen, sondern ein Parfüm auswählen, welches wirklich zu Ihnen passt.

Der perfekte Geruch für den Business-Typ

Ihr Anzug sitzt wie eine zweite Haut – würden Sie ihn nicht tragen, wären Sie bereits inkognito unterwegs? Wo Sie auftauchen, hinterlassen Sie eine bemerkenswerte Aura, gepaart aus Macht und Stolz? Dann sind Sie der Business-Typ. Sie brauchen einen Duft, der Ihre markante Männlichkeit unterstreicht ohne dabei nach Blumenbouquet zu riechen. Deshalb passen zu Ihnen besonders holzige Düfte. Sandelholz riecht schwer, Zedernholz würzig und Patchouli eher süßlich. Die frische, jugendlichere Alternative zu holzigen Duftnuancen ist Chypre. Chypre setzt sich aus Zitrusölen, einer Herznote aus Jasminöl und einer moosigen Basisnote zusammen.

So duftet der sportliche Typ

Sneakers, Jeans und T-Shirt sind Ihnen die liebsten Kleidungstücke. Seit Sie denken können, bewegen Sie sich gerne und viel. Wenn Sie nicht sogar Profisportler sind, nutzen Sie zumindest jede freie Minute, um sich auszutoben. Wenn Sie sich hier wieder erkennen, sind Sie zweifelsohne der sportliche Duft-Typ. Ihr Parfum sollte unkompliziert, leicht zitrisch oder aquatisch mit einem Hauch von herber Extravaganz duften. Auch ein so genannter grüner Duft passt zu Ihnen – Parfum das leicht nach (Salat-!) Gurke oder frisch geschnittenem Gras riecht.

Der Geruch des verwegenen Abenteurers

Großstadt-Indianer, Globetrotter, Waghals, Lebemann – das sind alles Beinamen, die man Ihnen bereits gegeben hat? Glückwunsch, Sie sind der Abenteurer! Als dufter Typ sollten Sie nach würzigen, orientalischen Ingredienzien riechen. In der Welt der Kosmetiker und Parfumeure nennt sich diese Note ambriert: Die leichte Ledernote riecht sexy bis animalisch und wird mit Nuancen von feurigem Pfeffer verfeinert. Als Abenteurer sind Sie Genussmensch, lieben schöne Dinge und vor allem Frauen. Bei einem Date, bei dem Sie scharf essen, sollten Sie jedoch Acht geben, denn zu viel Schärfe intensiviert den Duft Ihres Parfums.

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.